Letztes Update: 28.11.20

 

Enthaarungscremes im Test – die besten Cremes 2020 im Vergleich

 

Es ist oft nicht einfach, die beste Enthaarungscreme zu finden. Es gibt mittlerweile viele unterschiedliche Produkte, sodass die Übersicht fehlt und die Entscheidung nicht leicht fällt. Sie müssen sich vor dem Kauf zudem mit den unterschiedlichen Arten von Enthaarungscremen, den Vor- und Nachteilen sowie einigen anderen wichtigen Dingen beschäftigen, um die richtige Wahl treffen zu können. Falls Sie Zeit sparen möchten, können Sie aber gerne auch unserer Kaufempfehlung folgen. In dieser haben wir Ihnen bereits die meiste Recherchearbeit abgenommen, sodass Sie nicht mehr viel tun müssen. Wir können so zum Beispiel die Veet Dusch Enthaarungscreme empfehlen, da diese sehr leicht unter der Dusche genutzt werden kann und ideal für trockene Haut ist. Alternativ empfehlen wir die HKBTCH Enthaarungscreme, da diese für den ganzen Körper verwendet werden kann und in einem praktischen Pumpspender geliefert wird.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Enthaarungscreme

 

Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich ein wenig mit den wichtigsten Kriterien auseinandersetzen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, was die meisten Enthaarungscremes enthalten und welche Vor- und Nachteile sie haben, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Enthaarungscremes 2020 entnehmen, die wir im Test für Sie ermittelt haben.

Wie funktioniert Enthaarungscreme

Bevor Sie eine Enthaarungscreme verwenden, sollten Sie sich auf jeden Fall damit beschäftigen, was in der Creme enthalten ist. Bei nahezu allen Cremes handelt es sich nämlich um chemische Enthaarungsmittel, die Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Natriumthioglykolat, Strontiumsulfid, Kalziumthioglykolat oder einige andere Wirkstoffe enthalten, die mit den Haaren auf Ihrem Körper reagieren, sobald Sie aufgetragen werden. Die Enthaarungscremes lösen, sobald Sie auf Ihrem Körper sind, die chemischen Bindungen, also die Proteinstrukturen (Keratine) auf, die sozusagen Ihre Haare am Körper festmachen. Sobald das sogenannte Keratin aufgelöst wird, können Haare leichter entfernt werden. Sie können anschließend leichter abgewischt oder abgewaschen werden.

Bei der Auswahl der richtigen Creme, sollten Sie auf jeden Fall Ihren Hauttyp berücksichtigen, da viele Inhaltsstoffe Ihre Haut reizen können. Wenn Sie besonders empfindliche Haut haben, sollten Sie am besten vorher mit Ihrem Hautarzt sprechen, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden. Testen Sie die Creme, wenn möglich, außerdem erstmal auf einer kleinen Stelle Ihres Körpers. Falls Sie empfindlich reagieren sollten, sollten Sie die Creme sofort absetzen. Tipp: Wenn Sie die Creme online kaufen wollen, können Sie sie vorher im Laden testen und danach online bestellen.

 

Vor- und Nachteile von Enthaarungscremen

Zu den Vorteilen gehören: 

Es ist deutlich leichter Creme aufzutragen, als Haare mit einem Rasiergerät oder ähnlichem zu rasieren oder mit heißem Wachs zu entfernen. 

Die Haare können schmerzfrei entfernt werden und es entsteht kein Rasurbrand.

Bei manchen Cremes entsteht beim Entfernen der Creme eine Art Peelingeffekt, mit der abgestorbene Hautzellen, die sich auf der Oberfläche der Haut befinden, abgerieben werden können. Es werden also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Die Haare werden von der Creme direkt unter der Oberfläche entfernt, sodass sie nicht allzu schnell nachwachsen, wie es beim Rasieren der Fall ist. Die Haare bleiben in der Regel etwa eine Woche lang weg. Die Cremes sind somit effektiver als rasieren und nur minimal weniger effektiv als wachsen. 

 

Zu den Nachteilen gehören:

Beim Auftragen der Creme entsteht oft ein unangenehmer Geruch durch die verwendeten Chemikalien in der Creme. 

Es entsteht oft eine kleine Sauerei beim Entfernen der Creme und die Chemikalien aus der Creme werden beim Duschen direkt in den Abfluss gespült.

Manche Cremes reizen die Haut sehr stark oder rufen sogar Allergien hervor und können nicht von jedem problemlos verwendet werden.

Es ist nicht so leicht, die Cremes gleichmäßig zu verteilen und somit alle Haare auf einmal loszuwerden. So können manche Stellen haarlos sein, manche nicht. Es kommt also häufig dazu, dass Sie die Creme ein zweites Mal auftragen müssen.

Arten von Enthaarungscremen

Klassische Enthaarungscreme: Die klassische Enthaarungscreme ist für alle größeren Körperregionen, wie zum Beispiel Arme, Beine, Rücken, Bauch und ähnliches geeignet und hat chemische, dennoch hautverträgliche Inhaltsstoffe, die das Keratin (Proteinstruktur) unter der Haut lösen, damit die Haare leichter entfernt werden können. Sie sind nicht für empfindliche Körperstellen geeignet.

Enthaarungscreme für empfindliche Körperregionen: Diese Cremes können ergänzend zu den klassischen Cremes verwendet werden. Sie sind speziell für empfindliche Körperstellen, wie zum Beispiel das Gesicht und den Intimbereich konzipiert. Die Cremes beinhalten Wirkstoffe, die die Haut weniger reizen.

Natürliche Enthaarungscreme: Bei diesen Cremes werden mehr natürliche und biologische Substanzen verwendet. Diese Stoffe sind oft rein pflanzlich und reagieren miteinander, um einen ähnlichen Effekt wie chemische Enthaarungscremes zu erzielen. 

 

8 beste Enthaarungscremen 2020 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Cremes, die sich bei uns im Vergleich durchsetzen und einen Platz in der Top-8-Liste der besten Enthaarungscremes 2020 ergattern konnten. Bevor Sie eine bestimmte Creme kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da Sie auf diese Art eine fundiertere Kaufentscheidung treffen können und schneller eine Creme finden, die zu Ihren individuellen Bedürfnissen passt. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Arten von Enthaarungscremen mit anderen Wirkstoffen und jeweils unterschiedlichen Vor- und Nachteilen.

 

1. Veet Dusch Enthaarungscreme für trockene Haut 3x150ml 

 

Die Haarentfernungscreme von Veet konnte sich als beste Enthaarungscreme durchsetzen und ist somit der Testsieger dieser Reihe. Die Creme ist als praktisches 3er Pack à 150 ml erhältlich und kann unkompliziert während des Duschens verwendet werden und spart im Gegensatz zur klassischen Rasur mit Rasiergel und Rasier sehr viel Zeit und hinterlässt keine Pickel und ähnliches. 

Die hier vorgestellte Creme ist dabei ideal für Menschen, die trockene Haut haben und eine Haarentfernungscreme suchen, die Härchen entfernt und gleichzeitig Feuchtigkeit spendet. Die Creme ist sowohl für Männer als auch Frauen geeignet, leicht zu verwenden und entfernt Haare etwa für vier Tage lang. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut. Hinweis: Die Creme hat einen relativ starken Geruch, dies ist bei Enthaarungscremen jedoch normal.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die relativ günstige Enthaarungscreme konnte im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

3er Pack: Die Creme wird in einem praktischen 3er-Pack a á 150 ml geliefert, sodass Sie ausreichend Creme im Vorrat haben. 

Leichte Verwendung: Die Creme kann ganz leicht unter der Dusche verwendet werden und ersetzt eine Rasur.

Für Männer und Frauen: Die Haarentfernungscreme ist sowohl für Männer als auch Frauen geeignet. 

Für trockene Haut: Die Creme ist ideal für trockene Haut, da sie gleichzeitig Feuchtigkeit spendet. 

 

Nachteile:

Starker Geruch: Die Erfahrung mit der Enthaarungscreme hat gezeigt, dass diese einen recht starken Geruch hat. Dies ist bei den meisten Enthaarungscremen jedoch normal. 

Kaufen bei Amazon.de (€23.99)

 

 

 

 

2. HKBTCH Enthaarungscreme für sensible Haut und den ganzen Körper 

 

Diese Haarentfernungscreme ist speziell für sensible Haut entwickelt worden und kann als Enthaarungscreme für den Intimbereich, die Beine, das Gesicht, am Rücken und mehr verwendet werden. Sie kann dabei von Männern als auch Frauen verwendet werden und wird in einem praktischen Pumpspender geliefert.

Die Creme hat, wie alle anderen Haarentfernungscremes auch, leider einen relativ starken Geruch und ist ein wenig teurer als andere Marken. Sie ist dafür aber, wie bereits erwähnt, für den ganzen Körper geeignet und hat eine sanftere Formel als andere Cremes, sodass sie für alle Hauttypen geeignet ist.

Wenn Sie keine Lust haben sich eine Creme für den Körper und separat eine für sensible Stellen (Gesicht, Intimbereich etc) zu kaufen, dann ist dies die richtige Creme für Sie. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich also sehr gut. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Creme bietet unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Für den ganzen Körper: Die Creme ist für die Beine, den Rücken und das Gesicht geeignet. Die Enthaarungscreme kann außerdem auch für den Genitalbereich genutzt werden.

Für Männer und Frauen: Die Creme kann sowohl von Männern als auch Frauen verwendet werden. 

Pumpspender: Die Creme wird in einem praktischen Pumpspender geliefert, was die Dosierung vereinfacht. 

Sanfte Formel: Die sanfte Formel ist für alle Hauttypen geeignet. 

 

Nachteile:

Geruch: Wie viele andere Haarentfernungscremes auch, hat auch leider diese einen relativ starken Geruch.  

Preis: Die Creme ist etwas teurer als andere Cremes. 

Zu Amazon

 

 

 

 

3. Veet 5701092103017 Crema Depilatoria Enthaarungscreme 400 ml 

 

Diese Haarentfernungscreme wird in einer großen 400 ml Flasche mit Pumpspender, statt in drei kleinen Tuben geliefert und spart somit reichlich Müll. So lange Sie die maximale Zeit einhalten, die auf der Packung steht, liefert diese Creme gute bis sehr gute Ergebnisse. Wenn Sie die Zeit nicht einhalten, kann es sein, dass Haare nicht vollständig entfernt werden können. Die Creme kann für Beinhaare, Brusthaare, den Intimbereich und mehr verwendet werden und wird in, wie bereits erwähnt, einem praktischen Spender geliefert. 

Ein besonderer Vorteil dieser Creme ist, dass die nachwachsende Haare weicher und dünner sind und die Flasche für mehrere Anwendungen reicht. Wie bei anderen Cremes auch, ist der Geruch relativ penetrant, aber daran kann leider nicht viel ändern. Ein weiteres Manko ist, dass bei einigen Testern die Haare bereits nach etwa zwei Tagen nachwachsen.

Dafür kommen Sie mit der Creme aber locker einen Monat und länger aus, was für den Preis sehr fair ist.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Creme bietet unterm Schnitt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und reicht vier Wochen lang oder länger. 

Große Flasche und Spender: Die Creme wird in einer großen Flasche, statt in mehreren kleinen Tuben geliefert und der praktische Spender erleichtert die Dosierung. 

Für den ganzen Körper geeignet: Die Creme ist für den ganzen Körper geeignet, sodass Sie sich nicht zwei verschiedene Cremen für mehrere Körperbereiche kaufen müssen. 

Haare wachsen dünner und weicher nach: Die Erfahrung mit der Haarentfernungscreme hat gezeigt, dass nach der Anwendung der Enthaarungscreme Haare oft dünner und weicher nachwachsen. 

 

Nachteile:

Geruch: Leider riecht auch diese Creme, wie viele andere Haarentfernungscreme, etwas stark. Dies ist jedoch normal für Haarentfernungscremes. 

Haare wachsen schnell nach: Es wurde beobachtet, dass die Haare zum Teil bereits nach zwei Tagen nachwachsen. 

Kaufen bei Amazon.de (€17.37)

 

 

 

 

4. Veet Enthaarungscreme 3er Pack für Männer 3 x 200ml 

 

Diese Haarentfernungscreme ist für Männer konzipiert worden und wird als praktischer 3er Pack (3 x 200 ml) geliefert, sodass Sie ausreichend Haarentfernungscreme im Vorrat haben und auf eine unnötig schmerzhafte Rasur verzichten können. Sie können sie alternativ aber auch als 2er- oder 6er Pack kaufen, wenn Ihnen das lieber ist.

Die Creme wirkt schnell, hat eine angenehme gelartige Textur und kann für den Rücken, die Brust, die Beine und die Achselhöhlen verwendet werden. Die Haare bleiben danach, in den meisten Fällen, etwa 5-7 Tage lang weg, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. 

Die Creme riecht, wie viele anderen Haarentfernungscremes, jedoch relativ stark und ist nicht für empfindliche Haut geeignet. Sie wirkt dafür, wie oben beschrieben, jedoch sehr gut und ist ideal, wenn Sie Rasurbrände, Pickel und ähnlichem aus dem Weg gehen möchten. Dadurch, dass Sie mehrere Packungen gleichzeitig kaufen, haben Sie außerdem genug Creme für mehr als sechs bis acht Wochen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Creme ist für Männer geeignet und bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

2er, 3er oder 6er Packung: Die Creme ist als 2er, 3er und 6er Packung erhältlich und reicht als 3er Packung locker sechs bis acht Wochen oder länger aus. 

Haare bleiben bis zu 7 Tage weg: Es wurde beobachtet, dass die Haare nach der Anwendung bis zu eine Woche lang brauchen, um nachzuwachsen. 

Für fast den ganzen Körper geeignet: Die Creme zum Beispiel kann für Beine, Rücken und Achselhöhlen verwendet werden.

 

Nachteile:

Geruch: Wie alle anderen Haarentfernungscremes auch, riecht leider auch diese Creme recht stark. 

Nicht für empfindliche Haut: Die Creme ist nicht für empfindliche Haut geeignet. 

Kaufen bei Amazon.de (€22.06)

 

 

 

 

5. Vichy Eau Thermale Enthaarungscreme 150 g 

 

Die Haarentfernungscreme von Vichy Eau Thermale wird in einer 150 g Tube geliefert und hat eine sanfte Formel, die beruhigend auf die Haut wirkt. Sie kann auf die Beine und Achselhöhlen aufgetragen werden und riecht, anders als viele anderen Haarentfernungscremen, nicht unangenehm.

Allerdings dauert es meistens etwa bis zu 10 Minuten lang, bis alle dickeren Haare entfernt sind.

Die Creme ist dabei vor allem für empfindliche Haut sehr zu empfehlen und ist ideal für Sie, wenn Sie ein Produkt kaufen möchten, dass Haare entfernt und gleichzeitig Ihre Haut mit wertvollem Mandelöl und anderen pflegenden Inhaltsstoffen geschmeidig hält und der Austrocknung entgegenwirkt. 

 

Vorteile:

Pflegender Inhaltsstoffe: Die hochwertige Creme enthältlich wertvolle Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Mandelöl und pflegt die Haut geschmeidig weich. 

Kein unangenehmer Geruch: Anders als andere Haarentfernungscremes, hat diese Creme keinen unangenehmen Geruch. 

Für empfindliche Haut geeignet: Die Creme ist für empfindliche Haut geeignet. 

 

Nachteile:

Haarentfernung dauert lange: Es kann bis zu 10 Minuten lang dauern, bis auch dickere Haare vollständig entfernt werden. 

Nur für Achselhöhle und Beine: Die Creme ist, laut Hersteller, nur für Achselhöhlen und die Beine geeignet. 

Kaufen bei Amazon.de (€10.53)

 

 

 

 

6. Veet Easy-Spray Haarentfernungs-Creme für sensible Haut 150 ml

 

Die Easy-Spray Haarentfernungs-Creme mit Feuchtigkeitskomplex und Aloe Vera ist ideal für empfindliche Haut und kann besonders leicht aufgetragen werden, da die Flasche über einen Easy-Spray-Mechanismus verfügt. Die Creme ist explizit dermatologisch getestet und ideal, wenn es mal besonders schnell gehen muss oder Sie im Urlaub sind.

Die Creme kann für den Intimbereich und den Rest des Körpers verwendet werden und liefert relativ gute bis sehr gute Ergebnisse.

Sie ist zwar deutlich teurer als viele andere Cremes und es gibt auch einen Minuspunkt gibt es dafür, dass die Creme nur für zwei bis drei Anwendungen ausreicht. Die Creme reizt die Haut dafür aber nicht und sorgt dafür, dass empfindliche Haut nicht austrocknet. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Creme gut riecht und sehr gut verträglich ist.

 

Vorteile:

Leichtes Auftragen: Die Creme kann sehr leicht aufgetragen und hat einen Feuchtigkeitskomplex mit Aloe Vera, sodass die Haut glatt gepflegt wird.

Für sensible Haut: Die Creme ist explizit dermatologisch getestet und sehr gut für sensible Haut geeignet. 

Für den ganzen Körper geeignet: Die Creme kann am ganzen Körper, inklusive Intimbereich verwendet werden. 

Riecht nicht unangenehm: Die Creme riecht nicht unangenehm. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Leider ist die Creme, im Vergleich zu anderen Haarentfernungscremen, recht teuer. 

Reicht nicht lange: Die Flasche reicht nur für zwei bis drei Anwendungen.

Kaufen bei Amazon.de (€10.06)

 

 

 

 

7. No Hair Crew Enthaarungscreme für den männlichen Intimbereich 100 ml

 

Diese Creme ist speziell für den männlichen Intimbereich konzipiert worden und hat eine leicht verständliche Anwendungsbeschreibung. Sie sollte, wie alle anderen Haarentfernungscremes, jedoch erstmal auf Ihre Verträglichkeit getestet werden. Die Creme sollte dabei zuerst an einer kleinen Stelle des zu epillierenden Körperteils ausprobiert werden, bevor sie breiter aufgetragen wird. 

Die Creme verursacht bei den meisten Männern kein Brennen und entfernt nach ca. 6 Minuten Anwendungsdauer alle Haare. Die Wirkung der Creme hält dabei 3-4 mal länger als die einer Rasur an, sodass die Haare etwa erst 2-3 Tage zurückwachsen. Die Creme lässt sich mit dem mitgelieferten Spatel nach der Anwendung gut entfernen und hat, wie bereits erwähnt, keinen schlechten Geruch. Sie ist jedoch etwas teurer als andere Enthaarungscremes.

Da die Tube nur 100 ml enthält, muss die Creme außerdem nach relativ kurzer Zeit wieder nachgekauft werden. Sie hält dafür aber, was sie verspricht und ist deutlich sanfter als eine Rasur im empfindlichen Intimbereich. 

 

Vorteile:

Leicht zu verwenden: Die Creme ist leicht zu verwenden und liefert innerhalb von etwa 6 Minuten gute Ergebnisse. 

In der Regel kein Brennen: Die Creme verursacht bei den meisten Männern kein Brennen und ist deutlich sanfter als eine Rasur im Intimbereich. 

Kein schlechter Geruch: Die Creme hat, anders als viele andere Haarentfernungscremes, keinen schlechten Geruch. 

 

Nachteile:

Preisintensiv: Leider ist die Creme etwas teurer als andere Haarentfernungscremes. 

Wenige Anwendungen: Da die Tube nur 100 ml enthält, ist die Creme relativ schnell aufgebraucht. 

Kaufen bei Amazon.de (€9.95)

 

 

 

 

8. Veet Gesicht Haarentfernungs-Creme Set für sensible Haut 2 x 50 ml 

 

Diese Creme ist ideal für Sie, wenn Sie Haare aus dem Gesicht entfernen möchten und ist als praktisches 2er Pack erhältlich, sodass Sie ausreichend Creme auf Vorrat haben. Die Creme ist speziell für die Anwendung an Oberlippen, an der Kinnpartie und den Wangen konzipiert und enthält wertvolles Traubenkernöl, das die Haut geschmeidig weich pflegt und mit viel Feuchtigkeit versorgt. Die Creme ist für alle Hauttypen geeignet und von Vorteil, wenn Sie keine Wachsstreifen mögen.

Die Creme ist sehr einfach anzuwenden, liefert gute Ergebnisse und verströmt keinen unangenehmen Geruch. Sie liefert bei feinen, dünnen Härchen außerdem bereits nach zwei Minuten sehr gute Ergebnisse und hinterlässt sehr glatte Haut. Es kann, wenn Sie dickere Haare haben, jedoch sein, dass einzelne Haare zurückbleiben und Sie diese mit der Pinzette entfernen müssen.

Einen weiteren Minuspunkt gibt es außerdem dafür, dass es vorkommen kann, dass Sie aus Versehen eine Creme für normale oder Mischhaut, statt für sensible Haut bekommen können. Da die Vorteile aber insgesamt überwiegen, bietet das Produkt trotz einiger Mankos ein zufriedenstellendes Preis-Leistungs-Verhältnis:

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Creme bietet unterm Strich ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Ideal für feine Gesichtshärchen: Die Creme ist ideal für feine Gesichtshärchen und bietet hierbei bereits nach zwei Minuten gute Ergebnisse. 

Für alle Hauttypen: Die Creme ist für alle Hauttypen geeignet und pflegt die Haut mit wertvollem Traubenkernöl geschmeidig weich. 

2er Packung: Sie erhalten eine 2er Packung und haben so genug Creme auf Vorrat.

 

Nachteile:

Einzelne, dicke Haare werden nicht entfernt: Einzelne, dickere Haare können nicht immer entfernt werden. 

Manchmal falsche Lieferung: Es kommt vor, dass manchmal eine Creme für normale bis Mischhaut geliefert wird, statt eine Creme für sensible Haut. 

Kaufen bei Amazon.de (€8.29)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie funktioniert Enthaarungscreme?

Bei vielen Cremes handelt es sich nämlich um chemische Miittel, die Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Natriumthioglykolat, Strontiumsulfid, Kalziumthioglykolat oder einige andere Wirkstoffe enthalten, die mit den Haaren auf Ihrem Körper reagieren. Sobald die Creme aufgetragen wird, werden die chemischen Bindungen, also die Proteinstrukturen (Keratine) unter Ihren Haaren aufgelöst. Sobald das Keratin aufgelöst wird, können Haare leichter abgewischt oder unter der Dusche abgewaschen werden.

Wenn Sie besonders empfindliche Haut haben, sollten Sie am besten vorher mit Ihrem Arzt sprechen, bevor Sie sich für ein Produkt entscheiden. Testen Sie die Creme, wenn möglich, außerdem erstmal auf einer kleinen Stelle Ihres Körpers. Falls Sie empfindlich reagieren sollten, sollten Sie die Creme sofort absetzen. Tipp: Wenn Sie die Creme online kaufen wollen, können Sie sie vorher im Laden testen und danach online bestellen.

Frage 2: Enthaarungscreme – wie lange bleibt man damit haarfrei?

Die Haare werden von der Creme direkt unter der Oberfläche entfernt, sodass sie nicht allzu schnell nachwachsen, wie es beim Rasieren der Fall ist. Die Haare bleiben in der Regel etwa eine Woche lang weg. Die Cremes sind somit effektiver als das Rasieren und nur minimal weniger effektiv als das Wachsen von Haaren. 

 

Frage 3: Welche Enthaarungscreme ist für den Intimbereich am besten?

Als Intim Enthaarungscreme sollten Sie auf jeden Fall eine Creme nehmen, die speziell für empfindliche Körperregionen, also Enthaarungscremen, die für das Gesicht und explizit für den Intimbereich konzipiert wurden. Zu einigen Cremen, die sich in der Vergangenheit bewährt haben, gehören dabei zum Beispiel die Veet Enthaarungscreme, die Pilca Enthaarungscreme, die Isana Enthaarungscreme, die Snä Epil Enthaarungscreme und sämtliche natürliche Enthaarungscremen und einige intim Enthaarungscremen, da diese deutlich sanfter als herkömmliche Enthaarungscremen sind.  

 

Frage 4: Enthaarungscreme – wie oft sollte man sie benutzen?

Vor der Anwendung der Creme sollte die Haut gründlich gereinigt werden und erst dann die Creme möglichst dünn aufgetragen werden. Lassen Sie sie dabei einige Minuten (ca. 2-3 Minuten) einwirken, jedoch nicht zu lange, da sie dann Hautirritationen hervorrufen kann. Wenn die Einwirkzeit vorbei ist, kann die Creme inklusive der gelösten Haare mit einem Tuch oder einem beiliegenden Spachtel abgetragen werden. Die Creme kann etwa einmal pro Woche verwendet werden. Achten Sie darauf, nach jeder Anwendung die Haut gründlich mit Wasser abzuspülen, um den pH-Wert zu neutralisieren. Dies ist sehr wichtig, da die chemischen Inhaltsstoffe alkalisch sind und den pH-Wert der Haut aus dem Gleichgewicht bringen könne. Zusätzlich können Sie eine Lotion mit einem pH-Wert von etwa 4,0 verwenden, um Ihre Haut nach der Verwendung der Creme zu pflegen. 

 

Frage 5: Wie lang müssen Haare für Enthaarungscreme sein?

Bei Enthaarungscremen von Veet, müssen die – laut Hersteller – Haarstoppel etwa 1,5 mm (etwa so lang wie ein Sandkorn) sein, um von der Creme entfernt werden zu können. Ansonsten gilt: etwa mindestens 5 mm lang oder am besten sogar noch etwas länger.

Frage 6: Nach Enthaarungscreme spüre ich ein Brennen – was tun? 

Wenn die Haut nach der Anwendung einer Enthaarungscreme brennt, handelt es sich entweder um eine allergische Reaktion oder Sie haben die Creme etwas zu lange einwirken lassen. Sie sollte maximal etwa 3 Minuten einwirken, damit das Brennen vermieden werden kann. Wenn es zu spät ist und Ihre Haut bereits brennt, können Sie jedoch folgendes ausprobieren:

Die Haut gründlich mit kaltem Wasser spülen oder kühlen.

Ein juckreizstillendes Antiallergikum oder Wund- und Heilsalbe auftragen.

Einen Umschlag mit kaltem, schwarzen Tee auf die betroffenen Stellen geben.

Hinweis: Bei allergischen Reaktionen sollte die Creme auf keinen Fall weiter benutzt und sofort abgesetzt werden.

 

 

 

 

Letztes Update: 28.11.20

 

Epilierer im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie den besten Epilierer suchen, sollten Sie beim Kauf einige Dinge beachten. So gibt es verschiedene Bauarten und Funktionsweisen, aber auch unterschiedliche Anwendungsbereiche, sodass nicht jedes Gerät für jeden Bereich gleich gut geeignet ist. Auch sollten Sie auf verschiedene Zusatzfunktionen achten, wenn Sie einen Preisvergleich durchführen. Dementsprechend ist die Suche nach dem besten Modell recht aufwändig und zeitraubend. Falls Ihnen die Zeit für umfangreiche Vergleiche fehlt, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn die Hauptarbeit haben wir Ihnen bereits abgenommen. So konnte im Test der Silk-épil 9 von Braun auf ganzer Linie überzeugen, denn hier überzeugen nicht nur Lieferumfang und die Epilierergebnisse, sondern auch der breite Epilierkopf sowie die Tatsache, dass er nass und trocken verwendet werden kann. Alternativ ist auch der Silk-épil 7 von Braun sehr empfehlenswert, denn Lieferumfang und Preis-Leistungs-Verhältnis sind hervorragend und auch die Ergebnisse können sich sowohl bei Nass- als auch Trocken-Epilierung sehen lassen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Epilierer

 

Mit einem Epiliergerät erhält frau ein Gerät zur einfachen und schnellen Entfernung von Körperbehaarung an die Hand. Moderne Geräte von verschiedenen Herstellern gibt es viele, die Entscheidung zum besten Epilierer fällt da nicht leicht. Im Test wurden die besten Epilierer im Jahr 2020 zusammengefasst, was eine gute Hilfe bei der Wahl des richtigen Gerätes ist.

Bevor Sie jedoch in den Preisvergleich starten, sollten Sie über einige Dinge im Klaren sein, denn nur wenn das Angebot zu Ihren Erwartungen passt, werden Sie im Nachhinein mit dem Gerät auch zufrieden sein. Schlussendlich sollten Sie über den Gerätetyp sowie die vorhandenen Funktionen und schlussendlich das Budget zur Kaufentscheidung kommen. Nicht umgekehrt.

Einsatzbereiche und Bauarten

Entscheidend bei der Auswahl Ihres Favoriten ist, wie Sie das Gerät einsetzen möchten. Wenn Sie viel Zeit zur Verfügung haben und das Epilieren als festes Ritual etablieren, wird es weniger von Bedeutung sein, ob das Gerät mit Netzstrom oder Akku betrieben wird. Grundsätzlich sind die meisten Geräte Akkubetrieben und damit deutlich flexibler einsetzbar als ein Gerät mit Stecker. Ein Akku ist zugleich aber immer auch eine Schwachstelle, die im Laufe der Zeit an Leistung nachlässt und häufiger aufgeladen werden muss.

Dennoch geht die Empfehlung hier klar zum Akkugerät, da diese häufig auch für den Nasseinsatz – beispielsweise in Dusche oder Badewanne – geeignet sind. Da die Haut bei Nässe einweicht und die Haare sich entsprechend deutlich leichter lösen, ist dies ein absolutes Kaufkriterium, wenn Sie ohnehin schmerzempfindlicher sind und die Epilation so angenehm wie möglich gestalten möchten. Wenn Sie sich Kundenmeinungen zu den in Frage kommenden Geräten anschauen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie ein Gerät kaufen, dessen Akku so gut ist, dass er für eine halbe Stunde Betriebszeit maximal eine Stunde laden sollte. Denn andernfalls kann das Aufladen des Epilierers zur nervenaufreibenden Angelegenheit werden. Gerade ein sehr günstiger Epilierer der mit Akku betrieben wird ist hier mit Vorsicht zu genießen.

Des Weiteren sollten Sie sich fragen, für welche Bereiche am Körper Sie das Gerät nutzen möchten. Möchten Sie nur die Beine epilieren oder soll das Gerät auch für Achseln, Gesicht, Arme, Bikinizone bzw. Intimbereich genutzt werden oder gar als Kombigerät Rasierer / Epilierer genutzt werden? Aufschluss über die Einsatzbereiche geben häufig nur Rezensionen von anderen Käufern, da die Geräte vom Grundsatz her alle mit dem gleichen Prinzip arbeiten. Je kleiner jedoch die Fläche ist, die Sie bearbeiten möchten, desto exakter muss das Gerät arbeiten. Hier kann ein kleinerer Epilierkopf oder ein entsprechender Aufsatz für feinere Arbeiten sehr hilfreich sein. Achten Sie also entsprechend auf die verschiedenen Aufsätze im Lieferumfang.

 

Verwendungsmöglichkeiten

Wie bereits erwähnt richten sich die Einsatzmöglichkeiten nach den verfügbaren Aufsätzen. Wenn Sie das Gerät für die Bikinizone nutzen möchten, sollten Sie bedenken, dass dieser Bereich sehr viel empfindlicher ist als beispielsweise Beine oder Arme. Daher sollte das Gerät über einen entsprechenden Aufsatz verfügen, der nur einen deutlich kleineren Bereich bearbeitet. Insbesondere bei der Intimrasur ist es empfehlenswert, ein Nassepiliergerät zu kaufen, da die Verwendung unter Wasser bzw. auf nasser Haut den Schmerzreiz deutlich reduziert. Sollten Sie in der Bikinizone selbst nicht epilieren wollen, aber dennoch die Haare gerne trimmen möchten, dann kann ein Gerät sinnvoll sein, das einen entsprechenden Trimmer-Aufsatz im Lieferumfang hat oder zumindest nachrüstbar ist. Dadurch können Sie das Gerät als Kombigerät nutzen und die Einsatzmöglichkeiten erweitern sich deutlich.

Eventuell wollen Sie das Gerät auch für das Gesicht verwenden oder Sie suchen nach einem Gerät, das von Frau und Mann gleichermaßen genutzt werden kann. Hierfür gibt es spezielle Aufsätze, die den Elektrorasierer ersetzen. Zwar sind die Rasurergebnisse in der Regel nicht mit denen eines hochwertigen Elektrorasierers vergleichbar, dennoch aber durchaus gut. Insbesondere auf Reisen sparen Sie sich so die Mitnahme von zwei separaten Geräten sondern benötigen nur das eine mit den entsprechenden Aufsätzen.

Die Trimmeraufsätze sind zudem auch für die Kopfhaare nutzbar, wodurch sich die Verwendungsmöglichkeiten nochmals erweitern. So kann das Gerät durchaus für die ganze Familie nutzbar sein, wodurch es sich zum Multifunktionstalent entwickelt. Allerdings sind die Modelle, die viele Funktionen in Form von Aufsätzen bieten auch deutlich teurer als Einstiegs-Epilierer. Sinnvoll ist der Kauf daher nur, wenn Sie die Funktionen auch wirklich nutzen.

Zusatzfunktionen

Neben den verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten durch die unterschiedlichen Aufsätze sollten Sie auch zusätzliche Funktionen bedenken. So arbeiten einige Geräte beispielsweise mit einer Massagefunktion, die die zu epilierenden Hautbereiche vorher massieren, was das Entfernen der Haare erleichtert und den Schmerz reduziert. Auch Peelingbürsten sind in einigen Sets enthalten, die ebenfalls die Haut vor- und nach dem Epilieren pflegen und beruhigen können.

Die eingangs bereits erwähnte Nassfunktion ist generell sehr empfehlenswert. Nicht nur da solche Geräte meist akkubetrieben sind, sondern aufgrund der schmerzfreieren Nutzbarkeit. Aber auch wenn Sie sich für einen reinen Trockenepilierer entscheiden, kann die Wahl eines akkubetriebenen Modells sinnvoll sein, schlichtweg deshalb, da Sie sich freier bewegen können und flexibler in der Nutzung sind. Schlussendlich sollten Sie noch darauf achten, dass die Pinzetten unter Wasser abwaschbar sind, damit Sie keine lange Zeit mit der Reinigung verbringen müssen. Übrigens: Je mehr Pinzetten die Geräte im Kopf verbaut haben, desto schmerzfreier läuft in der Regel auch das Epilieren ab. Zwischen 30 und 40 Pinzetten sollten es auf jeden Fall sein.

Manche Geräte bieten eine Beleuchtung des zu epilierenden Bereiches an. Dies kann sinnvoll sein, ist aber nicht unbedingt notwendig. Wenn Sie das Gerät häufig mit auf Reisen nehmen möchten, eignet sich ein kleineres und kompaktes Modell im Vergleich zu den großen Geräten deutlich besser. Häufig werden diese bereits mit einer Reisetasche geliefert. Welcher Typ für Sie schlussendlich Ihr bester Epilierer ist, hängt also von vielen Faktoren ab, die nur Sie selbst entscheiden und beurteilen können.

 

5 Beste Epilierer im Test 2020

 

Kaum eine Frau hat sich noch nicht mit der Frage befasst, welche Methode sich am besten eignet, ein dauerhaft glattes und sauberes Resultat beim Rasieren der Beine oder von Gesichtshärchen zu erhalten. Das allseits geliebte Heißwachs, eine Nassrasur, oder doch ein Epilierer?

Epilation verspricht bis zu vier Wochen lang glatte Haut und die Geräte bieten neben der reinen Epilation oft jede Menge Zusatzfunktionen. Doch welches Gerät hält auch was es verspricht und welcher ist der beste Epilierer?

Modellübergreifend konnte auch im Test bestätigt werden, dass mit der Häufigkeit der Anwendungen die Schmerzen immer weiter nachlassen. Ein anfängliches Schmerzgefühl bei erstmaliger Anwendung ist daher ganz normal. Es wurden viele akkubetriebene Geräte getestet und das Ergebnis finden Sie hier. Die fünf besten Epilierer in 2020.

 

 

1. Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer 9-961

 

Braun hat mit dem Silk-épil die bekannteste Marke unter den Epilierern im Portfolio. Im Test konnte sich das Modell 9-961 als Testsieger unter allen getesteten Epilierern durchsetzen.

Zwar war das Gerät das teuerste im Test, konnte aber hinsichtlich Lieferumfang, Funktionalität und Ergebnis auf ganzer Linie überzeugen.

Das Set beinhaltet 6 verschiedene Extras: Peeling-Bürstenaufsatz, Rasier-Aufsatz, Hochfrequenz-Massage-Aufsatz, Hautkontakt-Aufsatz und einem Epilieraufsatz für Gesichtshärchen. Es handelt sich also um ein Rundum-Sorglos – beinahe Wellness-Paket. Der Silk-épil vermochte es im Test, selbst kleinste und kürzeste Härchen abzutrennen, die teilweise sogar mit Wachs nicht herauszulösen waren.

Außerdem verfügt das Gerät über einen besonders breiten Kopf und kann sowohl trocken, als auch nass – zum Beispiel unter der Dusch – verwendet werden. Die Verwendung in Verbindung mit Wasser verspricht eine sanftere und schmerzfreiere Epilation, sodass die Möglichkeit, das Gerät auch im nassen zu verwenden, einen echten Mehrwert darstellt. Das Ergebnis an sich beeinflusst es jedoch nicht.

Braun überzeugte mit dem Silk-épil auf ganzer Linie und hat an alle Eventualitäten und Bedürfnisse gedacht. So erhalten Sie mit dem Testsieger ein Spitzengerät, müssen beim Kauf allerdings auch einige Euro mehr auf den Tisch legen als bei der Konkurrenz.

Der Testsieger unter den besten Epilierern des Jahres 2020 konnte im Test insbesondere durch seinen Lieferumfang und die Funktionalität punkten. Welche Vor- und Nachteile aus dem Testbericht hervorgehen, können Sie der nachfolgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:         

Lieferumfang: Ein guter Epilierer sollte über verschiedene Aufsätze verfügen, um mehrere Bereiche abzudecken. Dies ist beim Silk-épil 9 der Fall, denn er wird mit Peeling-, Rasier-, Massage- und Epilieraufsatz geliefert.

Ergebnisse: Die Erfahrung mit dem Epilierer hat gezeigt, dass die Epiliergebnisse auch im Langzeittest stets sehr gut waren.

Breiter Kopf: Der Kopf ist sehr breit, sodass das Arbeiten mit dem Gerät effizient ist und es auch lohnt, größere Bereiche

Trocken und Nass: Sie können mit dem Epiliergerät auch nass arbeiten, was deutlich sanfter ist als die Trockenepilation.

Verarbeitung: Die Verarbeitung von Gehäuse sowie Aufsätzen ist durchweg

 

Nachteile:

Preis: Preislich ist das Set im oberen Bereich angesiedelt, sodass das Modell sicherlich nicht für jeden in Frage kommt.

Kaufen bei Amazon.de (€115.39)

 

 

 

 

2. Braun Silk-épil 7 Epilierer 7-561

 

Mit dem Silk-épil 7 hat es ein weiteres Modell von Braun unter die besten Epilierer in 2020 geschafft – und das auch noch direkt auf den zweiten Platz.

Der épil 7 ist deutlich günstiger als sein großer Bruder, der Testsieger und liegt preislich zwischen den Modellen von Panasonic und Rowenta. Beim 7-561 kommt die gleiche Technik zur Anwendung wie beim  9-961. Hinsichtlich des Zubehörs sind die Modell ebenfalls identisch, außer dass das 7er Modell nicht über eine Peelingbürste verfügt.

Außerdem ist der Epilierkopf wesentlich schmaler als beim Testsieger, sodass Sie mit dem Silf-épil 7 nicht ganz so schnell und großflächig vorgehen können.

Auch der Silk-épil 7-561 lässt sich sowohl trocken als auch nass betreiben, sodass insgesamt keine großen Unterschiede zwischen den Epilierern bestehen. Lediglich im Preis spiegelt sich die fehlende Peelingbürste und der kleinere Kopf wieder. Dennoch hat das Modell im Vergleich zu den günstigeren Modellen von Panasonic und Philips einen deutlich höheren Preis.

Wer einen Mittelweg zwischen dem teuren Silk-épil 9 und den günstigeren Modellen sucht, wird mit dem 7-561 richtig liegen, denn die Ergebnisse können überzeugen. Wer aber einen günstigen Epilierer sucht, dem wird das Modell vielleicht immernoch zu teuer sein.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich die Anschaffung des Modells für Sie lohnt, kann Ihnen die Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen sicherlich bei Ihrer Entscheidung helfen.

 

Vorteile:         

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut, denn preislich liegt das Modell im oberen Mittelfeld, liefert aber gleichzeitig auch hervorragende Resultate.

Ergebnisse: Die Epilierergebnisse waren im Test stets hervorragend.

Lieferumfang: Der Lieferumfang ist unterm Strich sehr gut, denn neben dem Epilierkopf liegen dem Gerät weitere Aufsätze bei, die den Anwendungsbereich erweitern.

Nass und Trocken: Da Sie mit dem Gerät sowohl nass als auch trocken arbeiten können, lässt sich das Epilieren an die eigenen Vorlieben gut anpassen.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist durchweg solide, sodass das Modell auch den Langzeittest gut überstehen konnte.

 

Nachteile:

Kopfbreite: Der Epilierkopf ist etwas schmaler als bei einigen anderen Modellen, sodass großflächiges Arbeiten nicht ganz so gut möglich ist.

Kaufen bei Amazon.de (€80)

 

 

 

 

3. Philips Epilier-Set HP6540/00 Limited Edition

 

Der HP6540 von Philips ist der einzige, der es als reiner Trocken-Epilierer unter die fünf besten Epilierer geschafft hat. Das Epilierergebnis insgesamt war im Test sehr überzeugend und es gab keine großen Unterschiede zu den Testsiegern. Außer im Bereich sehr kleiner und feiner Haare schnitten die Modelle von Braun besser ab.

Philips liefert dafür zum günstigen Preis gleich zwei Geräte und ein hochwertiges Pinzettenset. Das zweite mitgelieferte Gerät im Set ist ein Bikinitrimmer, mit dem die Stellen der Bikinizone leichter erreicht werden können und kleinflächiger und präziser gearbeitet wird.

Der günstige Epilierer verfügt über eine extra Stufe für dünne und schwer erreichbare Haare, was sich im Test auch als durchaus sinnvoll erwies. Ganz an die Präzision der höher platzierten kommt er zwar nicht heran, aber das muss er auch nicht, denn Philips bietet hier ein wirklich hochwertiges und schickes Set zum sehr günstigen Preis. Wer also in die Welt der Epilierer einsteigen möchte, oder nicht ganz so viel Geld ausgeben möchte, dem kann der Kauf des günstigen Gerätes von Philips sehr empfohlen werden.

Ob sich die Anschaffung des Modells von Philips für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile nochmals in Ruhe abwägen.

 

Vorteile:         

Preis: Preislich ist das Modell sehr interessant, denn es ist im unteren Bereich angesiedelt, sodass sich unterm Strich ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ergibt.

Resultate: Die Epilierergebnisse waren durchweg gut, hier gab es kaum nennenswerte Unterschiede zu den Top-Modellen.

Zwei Geräte: Im Lieferumfang befinden sich zwei Geräte für unterschiedliche Zonen und auch ein Pinzettenset ist im Lieferumfang enthalten.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist unterm Strich sehr ordentlich, wodurch sich eine lange Lebensdauer ergibt.

 

Nachteile:

Nur trocken: Das Gerät kann nass nicht verwendet werden, was sicherlich einige vom Kauf abhalten wird, da das Nassepilieren erfahrungsgemäß etwas angenehmer ist.

Kopfbreite: Der Kopf ist nicht ganz so breit wie bei anderen Modellen. Dadurch ist das großflächige Arbeiten mitunter etwas umständlicher.

Keine Aufsätze: Philips liefert mit dem Set keine zusätzlichen Aufsätze, sodass die Nutzung unterm Strich etwas eingeschränkter ist.

Kaufen bei Amazon.de (€340)

 

 

 

 

4. Panasonic ES-ED20-V503 Nass Trocken Epilierer

 

Mit dem ES-ED20-V503 hat Panasonic mit Abstand das Modell mit dem kompliziertesten Namen unter den besten Epilierern platzieren können. Das wird dem Gerät insofern nicht ganz gerecht, als dass die Bedienung sehr leicht geht und das Gerät sehr gut in der Hand liegt.

Auch der Epilierer von Panasonic kann unter der Dusche verwendet werden und verfügt über zwei Geschwindigkeitsstufen. Außerdem hat das Gerät ein LED Licht verbaut, was sich im Test aber nur als mäßig hilfreich herausstellte.

Preislich liegt das Gerät im Mittelfeld, so auch hinsichtlich Ergebnis der Anwendung. Denn im Test hat sich gezeigt, dass doch mehrfach nachgearbeitet werden muss und kleine Haare deutlich schlechter erwicht werden als bei den Spitzengeräten. Auch im Rahmen der ersten Anwendungen kommt es häufig vor, dass die Wurzeln nicht mit herausgezogen werden, sondern die Haare mehr oder minder einfach abgerissen wurden. Dies egalisierte sich aber mit der Dauer der Testphase.

Alles in allem hat Panasonic hier ein solides – wenn auch etwas lautes – Gerät am Markt, das ein gutes Ergebnis zu einem sehr fairen Preis bietet. Es ist aber Luft nach oben, insbesondere im Lieferumfang.

Sollten Sie noch nicht sicher sein, ob sich der Kauf des Modells von Panasonic für Sie lohnt, kann Ihnen die Zusammenfassung der Stärken und Schwächen sicher bei Ihrer Kaufentscheidung helfen.

 

Vorteile:         

Nass und Trocken: Sie können das Modell sowohl trocken als auch nass verwenden, was ein großer Vorteil ist.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist durchweg solide, wodurch das Modell eine lange Lebensdauer hat.

LED-Licht: Es ist ein LED-Licht verbaut, was den zu epilierenden Bereich zusätzlich etwas ausleuchtet.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich gut, denn sowohl Verarbeitung und Ergebnisse als auch der Preis sind im Mittelfeld angesiedelt.

 

Nachteile:

Epilierergebnisse: Sie müssen verschiedene Stellen mitunter öfter nachbearbeiten, da die Ergebnisse im ersten Durchlauf nicht immer optimal sind.

Lautstärke: Im Test hat sich gezeigt, dass das Modell im Vergleich zu den meisten anderen Epilierern etwas lauter arbeitet.

Zu Amazon

 

 

 

 

5. Rowenta EP9350 Epilierer Aquaperfect Soft

 

Vorweg: Das Modell von Rowenta steht im Test zwar auf dem fünften Platz, ist aber hinsichtlich Ergebnis und Lieferumfang eigentlich weiter vorne auf Platz 3 anzusiedeln. Lediglich der hohe Preis über dem Niveau des Silk-épil 7 bei gleichzeitig fehlender Vorteile diesem gegenüber hat das Gerät etwas nach hinten rutschen lassen.

Insgesamt hat Rowenta hier aber einen Nass-/ Tocken-Epilierer am Markt, der sich durchaus sehen lassen kann. Es ist ebenfalls ein Licht verbaut, es gibt einen Bikini-Trimmer, einen Massageaufsatz und eine Peeling-Bürste im Lieferumfang. Außerdem hält der Akku 40 Minuten lang und das Ergebnis ist sehr gut.

Insgesamt fiel im Vergleich zum Silk-épil 7, dem direkten Konkurrenten, das Ergebnis des Peelings und das Gesamtergebnis, wenn es um sehr feine und kurze Haare geht, etwas schlechter aus, bei nahezu gleichem Preis. Dadurch wurde der EP9350 etwas abgewertet. Dennoch handelt es sich um ein sehr gutes Gerät, das im Test bezüglich Anwendung und der Ergebnisse sehr überzeugen konnte.

Ob sich die Anschaffung des EP9350 von Rowenta für Sie lohnt, können Sie anhand der nachfolgenden Gegenüberstellung der Stärken und Schwächen nochmals abwägen.

 

Vorteile:         

Lieferumfang: Der Lieferumfang ist insgesamt sehr gut, denn es werden mehrere Aufsätze mitgeliefert, sodass der Einsatzbereich sich erweitert.

Ergebnisse: Die Epilierergebnisse können absolut überzeugen und liegen auf einem ähnlichen Niveau wie bei den Spitzenmodellen.

LED-Licht: Dank LED-Licht wird der zu epilierende Bereich zusätzlich ausgeleuchtet.

Akkulaufzeit: Mit rund 40 Minuten ist die Akkulaufzeit sehr gut.

Nass und trocken: Das Modell kann sowohl nass als auch trocken verwendet werden.

 

Nachteile:

UVP: Die unverbindliche Preisempfehlung des Modells ist recht hoch, sodass sich der Kauf hier nur bedingt lohnt. Achten Sie daher gegebenenfalls darauf, ob Sie das Gerät mit einem Rabatt kaufen können.

Epilierung von sehr feinen Haaren: Hier arbeitet das Gerät nicht ganz so solide wie die Testsieger.

Zu Amazon

 

 

 

 

Letztes Update: 28.11.20

 

Haarschneidemaschinen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Es ist nicht leicht, die beste Haarschneidemaschine zu finden, denn das Angebot ist sehr groß und umfangreich. Unsere Empfehlung lautet daher, sich vor dem Kauf mit den wichtigsten Eigenschaften, der Handhabung und Verarbeitung sowie mit dem Zubehör und der Stromversorgung zu befassen, bevor Sie einen Preisvergleich durchführen. Falls Ihnen dies zu aufwändig ist und Sie lieber einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen den 5-in-1 Haarschneider von Navanino sehr empfehlen, denn das Gerät ist universell einsetzbar, günstig und dennoch ordentlich verarbeitet und überzeugt durch gute Resultate sowie Akkubetrieb und das wasserdichte Design. Alternativ ist als Profigerät auch das ER-DGP82 von Panasonic sehr zu empfehlen, denn es ist langlebig, bietet eine lange Akkulaufzeit und erlaubt eine komfortable Längeneinstellung bei sehr guter Schnittleistung.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Haarschneidemaschinen

 

Bevor Sie sich mit den verschiedenen Modellen und der Preislage befassen, sollten Sie wissen, was ein guter Haarschneider ist und wie er sich von einem schlechten Modell unterscheidet. Im Folgenden geben wir Ihnen daher einen kurzen Überblick über die wichtigsten Kriterien wie Handhabung, Bedienung, Ausstattung und Zubehör und erklären Ihnen zudem kurz die Vor- und Nachteile von Akku-betriebenen Modellen im Vergleich zu Haarschneidern mit Netzstecker. Abschließend können Sie unserer Bestenliste noch eine Übersicht über die besten Haarschneidemaschinen des Jahres 2020 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

 

 

Handhabung und Bedienung

Unabhängig davon, ob es sich um ein günstiges Modell oder einen hochwertigen Profi-Haarschneider handelt: Die Handhabung bzw. Bedienung sollte stets unkompliziert und einfach sein. Dies ist umso wichtiger, wenn das Gerät von mehreren Personen bzw. Familienmitgliedern genutzt wird. So sollten sich beispielsweise die Aufsätze leicht wechseln und die gewünschte Länge einfach verstellen und anpassen lassen.

Zu einer einfachen Handhabung gehört auch, dass die Ergebnisse beim ersten Durchgang bereits sehr gut sind, denn wenn man beispielsweise am Hinterkopf arbeitet und nicht sicher sein kann, dass alle Haare im ersten Zug erwischt werden, ist dies nicht gut. Sie müssen sich also darauf verlassen können, dass keine Haare zurückbleiben. Ansonsten benötigt ein Haarschneider neben dem Bedienknopf und den verschiedenen Aufsätzen nicht viel. Manche Modelle verfügen zusätzlich über eine Einstellungsmöglichkeit für die Geschwindigkeit, die Länge oder zeigen auf einem Display Einstellungen oder die restliche Akku-Laufzeit bzw. den Ladestand an. Dies alles ist aber nicht zwingend erforderlich und kann gegebenenfalls auch dazu führen, dass die Handhabung erschwert wird.

Wichtig ist auch, dass der Trimmer gut in der Hand liegt und auch bei ungewöhnlichen Haltungen, wenn Sie beispielsweise Haare an schwer erreichbaren Stellen entfernen möchten, keinerlei Verletzungsgefahr von der Klinge ausgeht. Wichtig für eine komfortable Handhabung ist auch, dass die Aufsätze fest und sicher sitzen. Hier darf nichts wackeln oder sich gar lösen. Ist die Längeneinstellung mechanisch über die Aufsätze gelöst, sollte dies einerseits unkompliziert und schnell gehen, andererseits sollte die gewählte Einstellung aber auch sicher einrasten und wie gewünscht bleiben. Elektronische Längeneinstellungen sind hier mitunter etwas im Vorteil, allerdings schlägt sich dies auch in der Preislage nieder.

 

Akku- vs. Netzbetrieb

Akkubetriebene Haarschneidemaschinen sind deutlich praktischer in der Anwendung, denn man ist stets von einer Steckdose unabhängig. Allerdings kann dies auch dazu führen – insbesondere, wenn es von mehreren Familienmitgliedern genutzt wird – dass der Trimmer verschwindet und an verschiedenen Orten genutzt wird. Zudem kann der Akku insbesondere bei günstigen Modellen schnell an Kapazität und Leistung verlieren. Achten Sie zudem darauf, dass das Gerät alternativ auch mit einem Netzstecker betrieben werden kann, denn sonst ist es schnell sehr ärgerlich, wenn der Akku unerwartet leer ist.

Achten Sie auch auf die Ladezeit und die Akku-Kapazität. Je länger er mit einer Ladung durchhält, desto seltener muss er an die Steckdose. Ein weiterer Vorteil vieler akkubetriebener Haarschneider ist, dass sie auch unter der Dusche oder sogar in der Wanne genutzt werden können, sofern sie komplett wasserdicht ist. Dies macht die Handhabung flexibler und einfacher. Was Leistung und Resultate angeht, gibt es zwischen akkubetriebenen Modellen und solchen mit Netzstecker eigentlich keine Unterschiede. Ein Haarschneider mit Akku ist in der Regel aber ein gutes Stück teurer als ein einfaches Modell, das lediglich mit einem Netzstecker ausgestattet ist. Beachten Sie außerdem, dass es je nach Art des Akkus sein kann, dass die Schnittleistung mit abnehmender Akkuleistung ebenfalls abnimmt. Wenn Sie das Gerät ohnehin nur an einem einzigen Ort im Haus – wie im Badezimmer – nutzen, können Sie sich im Prinzip den Kauf eines akkubetriebenen Trimmers sparen.

Zubehör und Ausstattung

Achten Sie beim Kauf unbedingt auch auf das Zubehör und die mitgelieferten Aufsätze. Idealerweise ist vielleicht auch ein Aufbewahrungsbeutel oder ein Ständer zum Laden vorhanden, in dem sich vielleicht sogar die verschiedenen Trimmeraufsätze und Schneidköpfe aufbewahren lassen.

Je mehr Aufsätze und Zubehör vorhanden ist, desto flexibler kann das Gerät genutzt werden, denn es stehen Ihnen mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Manche 3-in-1 oder 5-in-1 Haarschneider haben neben dem klassischen Trimmeraufsatz auch einen Aufsatz zum Trimmen der Nasenhaare, Ohrhaare oder einen besonders schmalen Aufsatz für feinere Arbeiten, beispielsweise für Arbeiten im Intimbereich.

Damit der Haarschneider lange Zeit zuverlässig funktioniert, muss er zudem regelmäßig gereinigt und gepflegt werden. Ein Öl zur Schmierung der Klingen sowie eine Reinigungsbürste sind gute Accessoires für die Wartung und können zu einer längeren Lebensdauer beitragen. Außerdem sollten Sie natürlich auf hochwertige Klingen achten, die nicht rosten können und idealerweise auch auf einen möglichst hochwertigen Akku Wert legen, der keinem oder nur einem geringen Memory-Effekt unterliegt. Lithium-Ionen Akkus sind die ideal, aber auch etwas teurer als andere Akkus.

 

 

11 beste Haarschneidemaschinen 2020 im Test

 

Wenn Sie noch nicht sicher sind, welches Modell Sie kaufen sollen, kann Ihnen unsere Zusammenfassung der Testsieger sicher weiterhelfen, die wir im Test ermittelt haben. Unter den besten Haarschneidemaschinen 2020 finden Sie sowohl Einstiegsmodelle als auch Profi-Haarschneider für professionelle Einsatzbereiche wie beispielsweise im Friseursalon.  

 

1. Navanino 5-in-1 Haarschneider WT-133 2-21mm

 

Als beste Haarschneidemaschine konnte sich das 5-in-1 Modell von Navanino durchsetzen. Da es gleichzeitig eine günstige Haarschneidemaschine ist, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis beim Testsieger entsprechend sehr gut. Der Lieferumfang überzeugt auf ganzer Linie, denn es liegen fünf verschiedene Zubehörteile für alle Styling-Bedürfnisse bei. So können Sie auf einen separaten Barttrimmer oder einen Nasen- und Ohrhaar-Trimmer verzichten. Außerdem liegen ein Präzisionskamm sowie ein Körperschneider mit einem verstellbaren Bartkamm bei. Darüber hinaus sind auch vier Führungskämme sowie ein einstellbarer Haarkamm enthalten. Dadurch sind Längen zwischen zwei und 21 mm möglich.

Die Klingen überzeugen ebenfalls, denn sie sind aus Stahl und sehr scharf, wodurch sich eine hohe Präzision erreichen lässt. Zudem sind sie sehr langlebig und robust. Ein Lithium-Akku ist ebenfalls verbaut, so dass Sie flexibel arbeiten können, ohne an einen Stromanschluss gebunden zu sein. Ist er vollgeladen (Dauer etwa 90 Minuten), kann er etwa 60 Minuten am Stück genutzt werden, was ein sehr guter Wert ist.

Da die Haarschneidemaschine wasserdicht ist, können Sie sie auch sehr gut nass verwenden und zudem leicht reinigen. Auch unter der Dusche ist das Gerät problemlos nutzbar. Die Anwendung ist durch den R-Winkel Sicherheitsmesserkopf sehr sicher und neben den Aufsätzen liegen auch ein Kamm, eine Reinigungsbürste sowie Schmiermittel und ein Handbuch bei. Zwar ist es nicht das leiseste Gerät am Markt, die Lautstärke ist aber sehr moderat. Einzig die Tatsache, dass sich die Haare nicht extrem kurz (unter 1 mm) scheren lassen in Verbindung mit der sehr einfachen Ausstattung (im Prinzip ist nur ein Knopf vorhanden), sorgten insgesamt für einen kleinen Abzug bei dem ansonsten sehr empfehlenswerten Modell.

Unterm Strich war unsere Erfahrung mit der Haarschneidemaschine durchweg positiv. Welche Stärken und Schwächen sie vereint, können Sie der folgenden Gegenüberstellung nochmals entnehmen.

 

Vorteile:

Lieferumfang: Dem Gerät liegen eine Reihe von Aufsätzen, ein Kamm sowie Öl bei.

Preis-Leistung: Das Modell ist im Verhältnis zum Lieferumfang und zur Funktionalität sehr günstig, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Wasserdicht: Der Haarschneider ist komplett wasserdicht und kann daher auch unter der Dusche verwendet werden. Zudem lässt er sich leicht abwaschen und reinigen.

Akku: Dank Akku kann das Gerät auch ohne Kabel bis zu 60 Minuten am Stück genutzt werden.

5-in-1: Dem Gerät liegen verschiedene Scherköpfe bei, sodass es Haartrimmer, Bartschneider, Präzisionstrimmer und Ohren-/Nasenhaarschneider in einem ist.

Lautstärke: Der Motor arbeitet angenehm leise.

 

Nachteile:

Kein glattes Trimmen möglich: Die minimal mögliche Länge, mit der Haare getrimmt werden können, liegt bei 2 mm.

Ausstattung: Das Gerät ist minimalistisch gehalten und verfügt lediglich über einen einzigen Knopf.

Kaufen bei Amazon.de (€39.99)

 

 

 

 

2. Panasonic ER-DGP82 Akku-Haarschneidemaschine 0,8-15mm  

 

Das Profi-Modell überzeugt im Test auf ganzer Linie, denn es handelt sich um den Nachfolger des Bestsellers, der Panasonic Profi-Haarschneidemaschine ER-GP80 sowie der ER-1611. Zwar ist die Haarschneidemaschine von Panasonic preislich auf einem hohen Niveau angesiedelt, sie überzeugt auf der anderen Seite aber durch sehr gute Ergebnisse, einen leisen Linearmotor sowie einen hervorragenden Akku bei gleichzeitig komfortabler Längeneinstellung durch das Drehrad.

Die X-taper Blade Schermesser sind Karbonfaser-/Titan-beschichtet, was die Reibung und Hitzeentwicklung reduziert. Die Ergebnisse sind hervorragend und reichen von Haarlängen von 0,8 bis 15 mm. Sowohl nass als auch trocken arbeitet das Gerät hervorragend und er ist sowohl für Körperhaar als auch für den Kopf sehr gut geeignet. Sehr positiv wirkte sich im Test auch der hervorragende Akku aus, denn er verliert nicht an Leistung, auch wenn der Ladestand nachlässt. Die Schnittlänge ist in fünf Stufen verstellbar und es liegen zudem drei Kammaufsätze bei.

Mit einer Akkuladung kann das Gerät bis zu 50 Minuten am Stück betrieben werden, was angesichts der Leistung sehr ordentlich ist. Dies ist dem guten Lithium-Ionen-Akku zu verdanken. Auch ohne Aufsatz kann die Haarlänge mit dem reinen Scherkopf zwischen 0,8 und 2 mm frei verstellt werden. Im Vergleich zu anderen Modellen ist er mit knapp 250 g zwar recht schwer und etwas klobig, was in Verbindung mit dem hohen Preis zu einem kleinen Abzug führte, ansonsten ist das Gerät aber sehr empfehlenswert. Komplett wasserdicht ist er aber nicht.

Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Modell ist sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

Motor: Der Motor arbeitet leise und zuverlässig bei jedem Zug.

Akku: Der Lithium-Ionen-Akku ist leistungsstark und arbeitet zudem bis zu 50 Minuten lang sehr leise, was sehr angenehm ist.

Schnittlänge: Mit dem Gerät lassen sich Schnittlängen zwischen 0,8 und 15 mm erzielen.

Klinge: Die X-taper Schermesser sind hochwertig, langlebig und beschichtet, sodass sie nicht so heiß werden.

 

Nachteile:

Gewicht: Mit knapp 250 g ist er recht schwer und etwas unhandlicher als andere Modelle.

Preis: Das Gerät liegt preislich bereits auf einem etwas höheren Niveau.

Nicht wasserdicht: Komplett wasserdicht ist das Modell nicht.

Kaufen bei Amazon.de (€163.95)

 

 

 

 

3. Hatteker Akku-Haarschneider 3-in-1 1.200 mAh 0,5-24mm  

 

Der Haarschneider von Hatteker überzeugt durch einen sehr guten Lieferumfang bei gleichzeitig guter Verarbeitung und Ausstattung zum sehr fairen Preis. Dadurch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut. Das 3-in-1 Gerät wird inklusive verschiedenen Scherköpfen geliefert, sodass er als Präzisionstrimmer, Barttrimmer und Haarschneider gleichermaßen genutzt werden kann.

Es lassen sich Schnittlängen zwischen 0,5 und 24 mm einstellen, was sehr gut ist. Auch sehr kurzes Trimmen ist mit dem Gerät sehr gut möglich. Die Stahlklingen sind selbstschärfend und sorgen für sehr gute Resultate und halten sehr lange scharf. Über das Präzisions-Ziffernblatt (3 bis 8 mm) sowie das Abstimmblatt (0,5 – 2,5 mm) lassen sich die Längen sehr genau einstellen und die Handhabung ist insgesamt sehr gut. Auch der langlebige und gute Motor überzeugt, denn er läuft sehr leise und sorgt für ein präzises Trimmen. Der Akku ist hochwertig, denn es handelt sich um einen Lithium-Ionen-Akku, der bis zu 2,5 Stunden am Stück laufen kann. Hierfür reicht eine Ladezeit von 90 Minuten.

Der Lieferumfang überzeugt auf ganzer Linie, denn neben den verschiedenen Scherköpfen liegen auch eine Reihe von Aufsätzen sowie ein Kamm und eine Reinigungsbürste bei. Das Gerät ist zudem komplett wasserdicht, sodass es auch unter der Dusche gut genutzt werden kann. Der aktuelle Ladestand des Akkus wird zudem auf dem Display genau angezeigt. Negativ wirkten sich lediglich die etwas einfachere Verarbeitung des Gehäuses sowie die im Vergleich zu anderen Modellen insgesamt etwas schwächere Motorleistung aus, die dazu führt, dass es sehr dickes oder langes Haar durchaus zu einer Herausforderung werden kann.

 

Vorteile:

Lieferumfang: Der Lieferumfang ist großzügig gestaltet.

Preis-Leistung: Durch den sehr fairen Preis in Verbindung mit der sehr guten Ausstattung, Funktionalität und dem umfangreichen Lieferumfang ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Wasserdicht: Das Modell ist komplett wasserdicht und lässt sich dadurch leicht reinigen und kann auch unter der Dusche verwendet werden.

Akku: Der Akku hält bis zu 2,5 Stunden am Stück durch und muss für 90 Minuten an den Strom.

3-in-1: Dem Gerät liegen verschiedene Scherköpfe und Aufsätze bei, sodass er als Präzisionstrimmer, Bartschneider und Haarschneider gleichermaßen genutzt werden kann.

Lautstärke: Der Motor läuft relativ leise.

Längeneinstellung: Die Längen lassen sich sehr genau und komfortabel zwischen 0,5 und 24 mm einstellen.

 

Nachteile:

Motorleistung: Der Motor ist nicht ganz so leistungsstark wie bei manch anderem Modell. Dadurch ist er für sehr dickes Haar nicht ganz so gut geeignet.

Gehäuse: Beim Gehäuse kommt sehr viel Kunststoff zum Einsatz, was ihn anfälliger gegen Schäden macht.

Zu Amazon

 

 

 

 

4. Nbpower Akku-Haarschneider 2000 mAh 0,8-18mm

 

Die Haarschneidemaschine von Nbpower ist solide verarbeitet und überzeugt durch einen günstigen Preis sowie einen guten Lieferumfang. Er kann per Lithium-Ionen-Akku betrieben werden, der bis zu vier Stunden am Stück durchhält, da er mit 2.000 mAh eine hohe Kapazität bietet. Die Ladezeit ist mit 3 Stunden allerdings auch recht lang.

Die Ausstattung und der Funktionsumfang überzeugen auf ganzer Linie, denn neben einem Einstellrad zur Feineinstellung der Länge ab 0,8 mm verfügt das Gerät auch über ein Display, auf dem sich Ladestand und die Motoreinstellung genau ablesen lassen. Der Motor ist sehr leise und kann in drei verschiedenen Stufen eingestellt werden, was praktisch sein kann, um den Akkuverbrauch zu senken. Es liegen insgesamt neun Kämme bei, womit sich Längen bis 18 mm realisieren lassen und auch eine Reinigungsbürste ist im Lieferumfang enthalten.

Die Titan-Keramik-Klingen sind selbstschärfend, langlebig und sorgen für eine insgesamt sehr gute Schnittleistung und ein gründliches Ergebnis. Wasserdicht ist das Gehäuse allerdings nicht, sodass lediglich der Scherkopf unter fließendem Wasser gereinigt werden kann. Leider ist das Gerät als Bartschneider nicht gut geeignet, denn durch den geringen Abstand der scharfen Klingen zur Haut kann es im Gesicht durchaus zu kleineren Schnitten kommen. Dies führte insgesamt zu einem Abzug bei dem ansonsten sehr guten Gerät zum fairen Preis.

 

Vorteile:

Akku: Der Akku hält bis zu vier Stunden am Stück durch, wenn die Leistung auf niedriger Stufe eingestellt ist. Die Kapazität ist mit 2.000 mAh sehr hoch.

Klingen: Die Klingen sind selbstschärfend und sehr langlebig und scharf.

Lieferumfang: Der Lieferumfang ist sehr gut, denn es liegen neun Aufsätze sowie eine Reinigungsbürste bei.

Funktionen: Neben einem Feineinstellungsrad für die Trimmlänge kann auch die Motorleistung in drei Stufen eingestellt werden.

Preis-Leistung: Durch den recht günstigen Preis in Verbindung mit der sehr guten Ausstattung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.

 

Nachteile:

Ladezeit: Das vollständige Laden dauert rund drei Stunden.

Nicht wasserdicht: Das Gerät selbst ist nicht wasserdicht.

Nicht als Barttrimmer: Die Scheren sind sehr scharf und liegen sehr knapp über der Haut. Dies erhöht an unebenen Stellen oder im Gesicht die Verletzungsgefahr.

Kaufen bei Amazon.de (€38.99)

 

 

 

 

5. Panasonic ER-1611 Akku-Haarschneider 0,8-15mm

 

Der Panasonic Haarschneider überzeugt durch eine hohe Materialqualität und Funktionalität. Zwar liegt er preislich auf einem hohen Niveau und wurde zwischenzeitlich durch Nachfolgemodelle abgelöst, er ist aber dennoch sehr empfehlenswert und liefert sehr gute Resultate.

Die X-Design Schermesser werden mit 10.000 Schwingungen bewegt, was für hervorragende Resultate sorgt. Jedes Haar wird sehr gut erreicht, allerdings reduziert sich die Effizienz der Haaraufnahme mit Aufsteckkämmen etwas, was sehr schade ist. Insgesamt lassen sich Schnittlängen zwischen 0,8 und 15 mm erreichen und die gewünschte Länge kann komfortabel über den Drehregler eingestellt werden. Komplett wasserdicht ist das Gehäuse des rund 270 Gramm schweren und dadurch etwas unhandlicheren Geräts leider nicht. Dies erschwert die Reinigung ein wenig.

Die Handhabung ist insgesamt komfortabel und er lässt sich sehr einfach bedienen. Dank Akku mit Ladestation können Sie vom Strom unabhängig arbeiten und die Kammaufsätze können direkt hier verstaut werden. Öl wird ebenfalls mitgeliefert, um die guten Schmiereigenschaften zu erhalten.

Der Motor läuft insgesamt schön ruhig und leise, ist effizient und langlebig. Leider weist der Akku bei intensiver Nutzung einen recht starken Memory-Effekt auf, sodass die Akkulaufzeit im Laufe der Zeit immer geringer wird. Unterm Strich überzeugt das Gerät aber durch seine guten Resultate und die hochwertige Verarbeitung auf ganzer Linie.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Die Verarbeitung vom Gerät und dem Zubehör ist sehr gut.

Schermesser: Die X-förmigen Schermesser sorgen in Verbindung mit dem leistungsstarken Motor für sehr gute Ergebnisse.

Handhabung: Das Modell lässt sich komfortabel bedienen und die Längeneinstellung ist über das Präzisionsrad sehr komfortabel.

Ladestation: Auf der Station lässt es sich komfortabel abstellen und laden und die Kämme finden hierauf ebenfalls Platz.

Lieferumfang: Dem Gerät liegen drei Aufsätze, Öl und die Ladestation bei.

Lautstärke: Das Gerät arbeitet angenehm leise.

 

Nachteile:

Preis: Das Gerät liegt preislich auf einem recht hohen Niveau.

Effizienz: Wenn man die Aufsätze nutzt, ist die Haaraufnahme nicht ideal.

Akku: Der Memory-Effekt des verbauten Akkus ist bei intensiver Nutzung recht stark.

Gewicht: Mit knapp 270 Gramm ist das Gerät im Vergleich zu anderen Modellen ein gutes Stück unhandlicher.

Nicht wasserdicht: Das Gehäuse ist nicht komplett wasserdicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Moser ChromeStyle Pro Akku-Haarschneider 0,7-12mm

 

Die Haarschneidemaschine von Moser ist auch für Profis wie Friseure gut geeignet, denn sie ist sehr hochwertig verarbeitet. Der Lieferung liegen zudem neben dem Gerät und der Ladestation auch vier Kammaufsätze sowie eine Reinigungsbürste und Öl bei. Das Gerät ist mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet, der dank Lithium-Ionen-Technologie kaum einen Memory-Effekt hat. Der Scherkopf ist dreifach verstellbar und das Gerät wird komplett in Deutschland gefertigt.

Der Motor ist prozessorgesteuert und sorgt daher unabhängig von den Anforderungen stets für eine gleichbleibende Schneidkraft. Auch bei etwas niedrigerer Akkuladung – die an den LEDs abgelesen werden kann – bleibt die Motorleistung konstant. Das ist ein großer Vorteil. Mit 290 Gramm ist das Gerät zwar ein gutes Stück schwerer wie manch anderes Modell, die hochwertige Verarbeitung und die gute Leistung sprechen aber für sich. Innerhalb von nur 60 Minuten kann der Akku aufgeladen werden und er hält dabei bis zu 90 Minuten am Stück durch. Das Ladekabel hat zudem eine Länge von über drei Metern, was ebenfalls sehr positiv auffiel. Neben dem hohen Preis wirkte sich im Test negativ aus, dass der Scherkopf nicht gut verarbeitet ist, denn die Verbindung von Kopf und Handstück ist sehr schwach und nur aus Kunststoff. Dies führt dazu, dass er einen Sturz auf den Scherkopf nicht überleben kann. Zudem ist das Gerät nicht komplett wasserdicht und die Klingen sind nicht selbstschärfend. Neue Klingen sind zwar bestellbar, aber sehr teuer. Dies trübte das Gesamtbild des ansonsten sehr guten Geräts.

Welche Vorteile und Nachteile das Gerät vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Die Verarbeitung des Haarschneiders ist insgesamt sehr gut, was das Gerät langlebig und widerstandsfähig macht.

Prozessorgesteuerter Motor: Die Motorleistung ist stets konstant, unabhängig von den Anforderungen oder dem Ladestand des Akkus

Akku: Der Akku ist hochwertig und läuft bis zu 90 Minuten am Stück durch, bei nur 60 Minuten Ladezeit.

Lieferumfang: Bei Lieferung liegen 4 Kammaufsätze sowie Öl und Reinigungspinsel bei.

Bedienung: Die Handhabung ist sehr komfortabel und einfach. Es ist kompakt und der Scherkopf ist dreifach verstellbar.

Ladestation: Die Ladestation ist kompakt und lädt den Akku innerhalb von nur 60 Minuten auf.

Einsatzbereiche: Sie können mit dem Gerät sowohl Haare als auch den Bart sehr gut und zuverlässig trimmen.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Profigerät auf einem stolzen Niveau und kommt daher nicht für jeden in Frage.

Verbindung Scherkopf und Handstück: Das Verbindungsstück aus Plastik ist anfällig gegen Defekte.

Nicht selbstschärfend: Da die Klingen nicht selbstschärfend sind, werden sie im Laufe der Zeit schneller stumpf als bei anderen Modellen.

Kaufen bei Amazon.de (€137.9)

 

 

 

 

7. Philips QC5115/15 Series 3000 Kabel-Haarschneider 3-21 mm

 

Die Haarschneidemaschine von Philips ist günstig und überzeugt dennoch durch gute Ergebnisse und eine einfache Handhabung. Zwar ist er etwas lauter als manch anderes Modell und er verfügt über keinen Akku, er bietet aber 11 präzise Längeneinstellungen von 3 bis 21 mm und hat eine hohe Schnittbreite von 41 mm, so dass das Trimmen der Haare auf dem Kopf schneller geht. Als Barttrimmer oder für den Intimbereich sowie als Präzisionstrimmer ist er dadurch aber nicht gut geeignet. Zudem kann sich der Universalaufsatz bei etwas festerem Druck leicht verstellen.

Die Klingen des Modells müssen nicht geölt werden, er ist also komplett wartungsfrei. Dies ist ein großer Vorteil im Privatbereich. Die Schnittlänge lässt sich mit nur einem Aufsatz bis auf 21 mm einstellen, sodass kein Wechsel von Aufsätzen nötig ist. Die Reinigung des Schneidkopfes ist unkompliziert, er liegt sehr gut in der Hand und das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt auf ganzer Linie.

Welche Vorteile und Nachteile das recht günstige Modell von Philips vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät auf einem sehr fairen Niveau, sodass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Wartungsfrei: Die Klingen müssen nicht geölt werden.

Schnittleistung: Die Ergebnisse sind zuverlässig gut und durch den breiten Scherkopf lässt sich schnell arbeiten.

Handhabung: Die Bedienung ist unkompliziert, denn es ist nur ein einziger Regler vorhanden.

Schnittlängeneinstellung: Mit nur einem Aufsatz kann die Schnittlänge zwischen 3 und 21 mm frei eingestellt werden.

Handhabung: Durch das schlanke Design und die einfache Bedienung ist er komfortabel in der Handhabung.

 

Nachteile:

Nicht als Barttrimmer: Durch den breiten Scherkopf, den nicht idealen Universalaufsatz und die Mindestlänge von 3 mm ist er für den Bart nicht gut geeignet.

Kein Akku: Das Gerät verfügt über keinen integrierten Akku, kann also nur am Strom betrieben werden.

Nicht wasserdicht: Wasserdicht ist das Gerät von Philips nicht.

Lautstärke: Im Vergleich zu manch anderem Modell ist der Motor etwas lauter.

Kaufen bei Amazon.de (€20.79)

 

 

 

 

8. Jaguar 85510 J-Cut 30 Akku-Haarschneider 1650 mAH 0,4-9 mm

 

Der Haarschneider von Jaguar ist zwar etwas preisintensiver und nur sporadisch ausgestattet, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist aber hervorragend, sofern Sie ihn als zuverlässigen und hochwertigen Präzisionstrimmer nutzen möchten. Die Verarbeitung ist erstklassig, das Handling ist komfortabel und die Schnittleistung ist sehr gut.

Auf der praktischen Ladestation lässt sich das Gerät komfortabel aufladen und abstellen, es liegt dank schlankem Design sehr gut in der Hand und er arbeitet bis zu 60 Minuten am Stück im Akkubetrieb. Dafür muss er allerdings stolze zwei Stunden laden. Optisch ist das Gerät, das 2009 den Red Dot Design Award gewinnen konnte, sehr hochwertig und ansprechend gestaltet. Der Schneidekopf ist mit 3cm recht schmal und es können insgesamt nur 3, 6 oder 9 mm eingestellt werden bzw. ohne Längeneinstellung schafft er 0,4 mm.

Durch den eingeschränkten Einsatzbereich kommt das leise, zuverlässige und hochwertige Gerät sicherlich nicht für jeden in Frage, wer aber Qualität sucht, die durch eine gute Schneidleistung überzeugt, der wird hier fündig.

 

Vorteile:

Schneidleistung: Das Gerät arbeitet gleichmäßig gut und zuverlässig.

Für Bart und Haar: Durch die kurze Einstellung mit 0,4 mm bis 9 mm ist das Gerät zum Trimmen des Bartes oder für Präzisionsarbeiten hervorragend geeignet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, so dass das Gerät sehr langlebig ist.

Handling: Das Handling ist sehr komfortabel, denn das Gerät liegt sehr gut in der Hand.

Ladestation: Das Aufladen in der Station ist unkompliziert und komfortabel gelöst.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Gerät bereits auf einem etwas höheren Niveau

Schnittlängen: Schnittlängen über 9 mm lassen sich mit dem Modell nicht einstellen.

Funktionsumfang: Es handelt sich lediglich um einen Präzisionstrimmer. Weitere Einsatzbereiche sind nicht vorgesehen.

Ladezeit: Die Ladezeit ist mit rund 2 Stunden recht lang.

Zu Amazon

 

 

 

 

9. Wahl 8463-316 Super Taper Chrome Kabel-Haarschneidemaschine 0,5-13 mm

 

Das relativ schwere Modell von Wahl überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, denn es ist solide verarbeitet und preislich im Mittelfeld angesiedelt. Es handelt sich um eine professionelle Haarschneidemaschine mit Messerschutz, bei der die Länge zwischen 3 und 13 mm eingestellt werden kann. Dazu liegen drei Aufsteckkämme bei. Außerdem sind im Lieferumfang eine Reinigungsbürste, Öl und ein Frisierkamm enthalten. Zwischenlängen lassen sich leider nicht einstellen, denn eine Längeneinstellung am Gerät selbst ist nicht vorhanden.

Auch kurzes Rasieren von 0,5 mm ist ohne Aufsatz möglich. Sie eignet sich sowohl zum Stutzen des Bartes als auch für den Kopf oder Körperhaare sehr gut. Leider arbeitet sie nicht so zuverlässig wie manch anderes Modell, denn es kann je nach Dicke der Haare vorkommen, dass sich diese bei zu schnellem Arbeiten einklemmen. Dies liegt an dem nicht so effizient gebauten Scherkopf. Dadurch kommt er für den professionellen Einsatz eigentlich nicht in Frage. Wasserdicht ist das Gehäuse zudem ebenfalls nicht. Wer aber ein solide gebautes Gerät für den Einsatz zuhause sucht, der kann sich das Modell dennoch anschauen, insbesondere, wenn man etwas dickeres Haar hat, denn hier sind die Resultate deutlich besser als bei dünnem Haar.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Gerät ist insgesamt sehr solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Barttrimmer: Auch als Barttrimmer oder für Körperhaare ist das Gerät gut geeignet.

Lieferumfang: Der Lieferumfang ist mit verschiedenen Aufsätzen sowie Öl, Kamm und Reinigungsbürste insgesamt sehr gut.

Resultate: Insbesondere bei dickerem Haar liefert das Gerät gute Ergebnisse und kann auch ohne Aufsatz für eine Länge von 0,5 mm genutzt werden.

Preis-Leistung: Dank guter Verarbeitung und langlebigem Design ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich gut.

 

Nachteile:

Kein Akku: Das Gerät verfügt über keinen Akku und muss daher am Strom betrieben werden.

Keine Zwischenlängen: Es lassen sich beispielsweise 4mm oder 5mm nicht einstellen. Man muss mit den Kämmen arbeiten und kann nichts verstellen.

Nicht wasserdicht: Das Gehäuse ist nicht wasserdicht.

Nicht für dünnes Haar: Bei dünnem Haar kann sich das Haar einklemmen, was an dem nicht ganz idealen Scherkopf liegt.

Gewicht: Das Modell ist im Vergleich zu anderen Geräten recht schwer und etwas sperriger.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Wella XPert Akku Profi-Haartrimmer 0,5-20 mm

 

Die Haarschneidemaschine von Wella überzeugt durch eine gute Schnittleistung in Verbindung mit einer universellen Nutzbarkeit als Bart- und Haarschneider. Es können Schnittlängen zwischen 0,5 und 20 mm sehr genau und komfortabel eingestellt werden, was durch die Einstellung und die verschiedenen Aufsätze realisiert wird.

Der Lieferung liegen fünf Aufsätze sowie eine Ladestation, Öl und eine Reinigungsbürste bei. Wasserdicht ist das Gehäuse nicht. Auf der Ladestation kann der Akku geladen werden, der aber leider im Test nicht überzeugen konnte. Der Memory-Effekt ist stark, er hält nicht sehr lange und er lädt nicht immer zuverlässig. Dies in Verbindung mit dem hohen Preis und der insgesamt nicht perfekten Verarbeitung (insbesondere der Schalter) sorgte für einen deutlichen Abzug bei dem eigentlich sehr guten Gerät.

Denn die Schnittleistung überzeugt und dank prozessorgesteuertem Motor ist die Leistung immer konstant. Zudem ist die Stärke einstellbar, der Lieferumfang ist gut und neben einer Ladeanzeige ist zudem auch ein Ölsensor vorhanden, der über ein anstehendes Ölen informiert. Ob sich der Kauf für Sie trotz der Schwächen lohnen kann, können Sie anhand der folgenden Gegenüberstellung nochmals in Ruhe abwägen.

 

Vorteile:

Prozessorgesteuert: Durch den prozessorgesteuerten Motor ist die Leistung stets gleichbleibend, auch bei niedrigem Akkustand.

Geschwindigkeiten regulierbar: Die Geschwindigkeit kann in zwei Stufen reguliert werden.

Schnittlängen: Es können mehrere Einstellungen für die Schnittlänge vorgenommen werden und über die Aufsätze sind Längen zwischen 0,5 und 20 mm möglich.

Lieferumfang: Der Lieferumfang ist mit Ladestation, fünf Aufsätzen sowie Bürste und Öl sehr gut.

Motor: Der Motor ist zuverlässig und leise, was das Schneiden sehr angenehm macht.

Barttrimmer: Auch zum Trimmen des Bartes ist das Gerät sehr gut nutzbar.

Ölsensor: Es wird angezeigt, wenn das Gerät nachgeölt werden sollte.

Resultate: Die Resultate sind durchweg gut.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem recht hohen Niveau. Durch die Schwächen fällt das Preis-Leistungs-Verhältnis daher nicht ideal aus.

Akku: Leider ist der verbaute Akku sehr schwach und lässt sich mitunter nach vollständigem Entladen nicht mehr voll aufladen. Der Memory-Effekt ist zudem sehr stark.

Verarbeitung: Im Verhältnis zum Preis ist die Verarbeitung nicht ideal. Insbesondere der wacklige Schalter ist nicht zufriedenstellend.

Nicht wasserdicht: Wasserdicht ist das Gehäuse nicht.

Kaufen bei Amazon.de (€178.88)

 

 

 

 

11. Braun Series 5 HC5050 Akku-Haarschneider 3-35 mm

 

Der Akku-Haarschneider von Braun ist günstig und dennoch gut ausgestattet. Die Verarbeitung ist zwar recht einfach gehalten und auch der Funktionsumfang ist eingeschränkt, für den privaten Einsatzbereich ist er aber dennoch empfehlenswert. Auch bei dickem Haar verrichtet er zuverlässig seine Arbeit und der Akku hält bis zu 40 Minuten durch. Dies in Verbindung mit den insgesamt 16 verschiedenen Schnittlängen dank der Aufsätze sorgt dafür, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis gut ist.

Der klappbare Scheraufsatz konnte im Test allerdings nicht überzeugen, denn er kann sehr leicht abbrechen. Zwar wird das Gerät dadurch nicht unbrauchbar, aber die Handhabung wird erschwert. Für sehr kurze Haare ist das Gerät nicht so gut geeignet, denn es offenbarte Schwierigkeiten, alle Haare zu erfassen. Er konnte den Langzeittest aber dennoch überstehen und die Motorleistung ist unterm Strich gut bei gleichzeitig geringer Lautstärke.

Er kann zwar unter Wasser abgewaschen werden, für einen Einsatz unter der Dusche ist er aber nicht konzipiert. Zudem ist er als Barttrimmer nicht gut geeignet, denn ohne Aufsatz ermöglicht er kein glattes Rasieren. Dies in Verbindung mit der Tatsache, dass der Akku einen recht starken Memory-Effekt hat, sorgte insgesamt für einen deutlichen Abzug bei dem ansonsten empfehlenswerten Modell mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut, denn der Haarschneider ist recht günstig und dennoch gut ausgestattet.

Ausstattung: Es liegen zwei Aufsätze bei, mit denen 16 Schnittlängen eingestellt werden können.

Motor: Die Motorleistung ist gut und er läuft recht leise.

Akku: Dank Akku können Sie flexibel arbeiten und er hält bis zu 40 Minuten durch.

Reinigung: Die Reinigung ist unkompliziert, denn das gesamte Gehäuse ist abwaschbar.

 

Nachteile:

Scheraufsatz: Der klappbare Scheraufsatz kann relativ leicht abbrechen.

Erfassen der Haare: Insbesondere kurze Haare lassen sich nicht immer gut trimmen.

Memory-Effekt: Der Memory-Effekt ist stärker als bei anderen Modellen.

Nicht für glatte Rasur: Als Barttrimmer ist das Modell nicht ideal geeignet.

Nicht wasserdicht: Er kann zwar nass abgewaschen werden, für den Einsatz unter der Dusche ist er aber nicht ausgelegt.

Kaufen bei Amazon.de (€32.99)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Sollten Sie noch weitere Fragen zum Thema Haarschneider haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die gängigsten Fragen, die uns zum Thema erreichen, haben wir hier nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

 

Frage 1: Welche Haarschneidemaschine benutzt ein Friseur?

Einfache Haarschneider, wie man sie aus Elektromärkten wie Mediamarkt oder Saturn kennt, kommen in professionellen Friseursalons nicht zum Einsatz, denn wenn das Gerät täglich für verschieden dickes Haar eingesetzt wird, sind die Anforderungen an den Akku, die Verarbeitung und die Einstellungsmöglichkeiten deutlich höher. Außerdem müssen Profi-Geräte einen zuverlässigeren Motor, schärfere Klingen und eine einfache Handhabung sowie einen besonders guten Grip auch mit nassen Händen bieten. Dies führt dazu, dass Profi-Haarschneider in der Regel ein gutes Stück teurer sind, als einfache Einstiegsmodelle. Besonders hochwertige professionelle Haartrimmer für den Friseur können auch schnell mehrere hundert Euro kosten, während Einstiegsgeräte mitunter schon für unter 20 Euro zu haben sind.

 

Frage 2: Wie funktioniert eine Haarschneidemaschine?

Ein Haartrimmer bzw. eine Haarschneidemaschine ist mit einem Schneidwerkzeug ausgestattet, das mit einem Elektromotor angetrieben wird. Das Werkzeug besteht dabei aus zwei Messerreihen. In der Regel steht die untere Reihe still und die obere Messerreihe wird durch den Motor horizontal hin und herbewegt. Da nur das untere Messer auf der Haut aufliegt, besteht keine Verletzungsgefahr.

 

Frage 3: Wie benutzt man eine Haarschneidemaschine?

Die Handhabung eines Haarschneiders ist sehr einfach. Viele Modelle haben sogar nur einen einzigen Knopf, der bedient werden muss. Manche bieten noch zusätzliche Funktionen wie das Einstellen der Geschwindigkeit oder eine elektrische Verstellmöglichkeit für die Länge sowie je nach Modell verschiedene Scherköpfe für Nasen- oder Ohrhaare. Grundsätzlich muss bei den meisten Modellen aber der Aufsatz mit der gewünschten Haarlänge aufgesteckt werden, dann wird das Gerät eingeschaltet und gleichmäßig über die Kopfhaut oder die Stelle geführt, an der die Haare entfernt werden sollen. Sind die Klingen gut verarbeitet und effizient, reicht es, nur einmalig über die Haut zu fahren. Die Klingen berühren dabei zu keiner Zeit direkt die Haut.

Wenn Sie verschiedene Längen oder nahtlose Übergänge hinbekommen möchten, benötigen Sie zusätzlich einen Kamm bzw. für den Hinterkopf eine helfende Hand, die weiß, wie der Kamm zu führen und zu halten ist, um einen nahtlosen Übergang der Haarlänge hinzubekommen.

 

 

Frage 4: Eine Haarschneidemaschine ohne Aufsatz; auf wie viele mm trimmt sie?

Das hängt ganz von der Maschine und vom Abstand der Klingen zur Kopfhaut ab. Je nach Modell reicht die minimale Länge ohne Aufsatz von etwa 0,2 bis 1 mm, wobei die meisten Haarschneidemaschinen die Haare auf etwa 0,5 mm trimmen können, wenn kein Aufsatz aufgesteckt ist.

 

Frage 5: Welche Haarschneidemaschine ist für Kinder ideal?

Sie können für Kinder problemlos herkömmliche Haarschneidemaschinen verwenden. Ideal ist natürlich, wenn das Gerät nicht ganz so laut ist und auf der Kopfhaut keine zu starken Vibrationen auslöst, denn dies kann insbesondere sehr kleinen Kindern Angst machen oder das Trimmen der Haare zur unangenehmen Erfahrung machen. Dies gilt es zu vermeiden. Ansonsten sind aber herkömmliche Haartrimmer für Erwachsene ebenso auch für Kinder gut nutzbar.