Letztes Update: 28.11.20

 

Haarfärbemittel im Vergleichstest 2020

 

Haare färben leicht gemacht – endlich keinen Stress mit dem Frisör mehr! In diesem Ratgeberbeitrag möchten wir Ihnen empfehlenswerte Produkte zur Colorierung Ihrer Haarpracht aufzeigen. In dieser Hinsicht haben wir diverse seriöse Testberichte von Haarfärbemitteln untersucht, um Ihnen die besten Tipps und Empfehlungen in Sachen Haarfarbe mit an die Hand geben zu können.

Tipp Die Anwendung der Haarfärbemittel ist keineswegs selbsterklärend, weswegen wir auch in dieser Hinsicht für Aufklärung sorgen möchten.

Welche Haarfarben könnten Ihnen stehen? Sollten Sie sich eher für chemische oder für natürliche Haarfärbemittel entscheiden? Wo liegen die Vor- und Nachteile? Welche wichtigen Hinweise gibt es vor dem Auftragen der Haarfarbe zu beachten? Diese und weitere Fragen möchten wir in diesem Ratgeber für Sie beantworten. Da wir genau wissen, dass es viele Leser eilig haben, folgen nun direkt unsere Produktempfehlungen. Die beste Haarfarbe ermitteln – wird sie rot, schwarz, braun, blond?

 

Was ist das beste Haarfärbemittel? – Die Haarfärbemittel-Bestenliste

 

Produkte zum Färben der Haare gibt es de facto wie Sand am Meer. Doch welche Angebote können wirklich überzeugen? In unserer Bestenliste erhalten Sie kompakte Informationen zu den beliebtesten Produkten für gefärbte Haare.

 

Logona Naturkosmetik

 

Logona Naturkosmetik Pflanzen-Haarfarbe Creme 240 Nougatbraun

 

Eigenschaften

* Pflanzen-Haarfarbe

* Nuance verleiht dem Haar einen hellen Braunton mit einem dezenten Rotschimmer

* Je länger die Einwirkzeit, umso stärker kann der enthaltene Rotanteil hervorkommen 

 

Vorteile

* Schonende Anwendung (Hella)

* Preiswert

Haare färben – und das sogar vegan! Ein seriöses Trendprodukt, welches laut verschiedenen unabhängigen Haarfärbemittel Testergebnissen eine starke Figur macht. Farbe- und Pflegeprodukt in einem – mit Logona Naturkosmetik wird die eigene Haarpracht schonend gepflegt. 

Die schönsten Farben der Natur noch einfacher und komfortabler erleben. Unserer Auffassung nach in der Tat ein empfehlenswertes Produkt in Sachen Haar färben. Doch auch die Nachteile von diesem Angebot möchten wir Ihnen selbstverständlich nicht verschweigen. Die Auftragung vom Haarfärbemittel mit Fokus auf Natürlichkeit dauert ziemlich lange – nobody’s perfect!

Kaufen bei Amazon.de (€11.95)

 

 

 

 

Garnier Olia Haar Coloration Blond 8.0

 

Garnier Olia Haar Coloration Blond 8.0 / Färbung für Haare enthält 60% Blumen-Öle für intensive Farbkraft – Ohne Ammoniak – 3 x 1 Stück

 

Eigenschaften

* Colorations-Creme ohne Ammoniak 

* Pflegt das Haar reichhaltig und schenkt ihm Geschmeidigkeit, Glanz sowie eine sichtbar verbesserte Haarstruktur 

* Cremig-samtige Textur für eine einfache und bequeme Anwendung – tropft nicht und duftet zart nach Blumen 

 

Vorteile

* Unkomplizierte Anwendung

* Intensive Farbkraft

Colorations-Creme ohne Ammoniak! Im Hinblick auf die Auswertung der verschiedenen Haarfärbemittel-Testberichte definitiv ein Punkt, der für sich spricht. Hiermit wird das Haar reichhaltig gepflegt und ihm eine traumhafte Geschmeidigkeit verliehen. 

Der intensive blonde Farbton erfreut sich unseren Erfahrungen bezüglich Haarfarbe einer besonders großen Beliebtheit. Einige Kunden berichten jedoch davon, dass die Haarfarbe nach etwa 4 Wochen wieder nachlässt. Regelmäßiges Nachfärben bleibt Ihnen also auch hier nicht erspart!

Kaufen bei Amazon.de (€16.23)

 

 

 

 

L’Oréal Paris Excellence Age Perfect Coloration, 7.31 dunkles caramelblond

 

L’Oréal Paris Excellence Age Perfect Coloration, 7.31 dunkles caramelblond, 3er Pack (3 x 1 Stück)

 

Eigenschaften

* Speziell für reiferes, graues Haar

* Passt sich individueller Struktur der Haare an

* Vergleichsweise teuer

 

Vorteile

* Hervorragende Fokussierung auf speziellen Anwendertyp

* Seriöser, authentischer Farbton

Die 1. Coloration speziell für reiferes, graues Haar! Insbesondere im Alter haben viele Menschen Lust auf mehr Farbe im Haar. Viele Kunden sprechen von einem besonders intensiven Füllegefühl. Sie passt sich dank der innovativen Color-Nuancen-Technologie perfekt der individuellen Struktur der sehr grauen und weniger grauen Haare an. Nur der Preis ist hierbei vergleichsweise ein wenig happig – wer es sich wert ist! Welche Haarfarbe deckt am besten graue Haare ab? In der Tat eine potentielle Antwort!

Erfahrungsgemäß führt Zufriedenheit mit dem äußeren Erscheinungsbild zu deutlich mehr Selbstvertrauen und Wohlbefinden im Alltag, deswegen sollte bei der Haarfärbung in der Tat nicht am falschen Ende gespart werden. Sicherlich wird nur Ihr eigener Haarfärbemittel Test aufzeigen können, welches Produkt die besten Ergebnisse liefert – probieren geht über studieren!

Kaufen bei Amazon.de (€14.48)

 

 

 

 

Unser Kaufratgeber für Haarfärbemittel – Die richtige Haarcoloration auswählen!

 

Wenn die Haarfarbe nicht überzeugt, fühlen sich viele Menschen unwohl. Daher ist es umso wichtiger, sich für die Auswahl der richtigen Produkte seine Zeit zu nehmen. Wird Ihr Haar schwarz oder rot? Braun oder blond? Die Farbe muss sitzen. Wahrscheinlich werden Sie ein wenig experimentieren müssen, bis Sie die richtige Haarfärbung für Ihre individuellen Vorlieben gefunden haben.

Tipp Bestenfalls können Sie von unseren Erkenntnissen aus der Zusammenfassung vieler namenhafter Haarfärbemittel Testberichte profitieren.

In den folgenden Absätzen möchten wir viele offene Fragen zum großen Themengebiet der Haarfärbemittel für Sie klären, um Ihnen einen umfassenden Kaufratgeber rund um die erfolgreiche Haarpflege bieten zu können.

 

Was ist ein Haarfärbemittel? – Grundsätzliche Informationen

Hierbei handelt es sich um ein Präparat oder auch ein Mittel zum Färben der Haare. Laut Wikipedia lassen sich die verschiedenen Haarfärbemittel in temporäre, semipermanente und permanente Färbungen einteilen. Zwischen den einzelnen Herstellern und Produktpaletten gibt es große Unterschiede. Was ist ein Haarfärbemittel? 

Warnung Zum Beispiel wird bei manchen Angeboten in Sachen Haare färben mehr Wert auf Schonung, Gesundheit und Natürlichkeit der Haarpracht gelegt. Im kompletten Gegensatz dazu gibt es auch die umgangssprachliche Chemiekeule, bei welcher in manchen Fällen gesundheitlich fragwürdige Substanzen ins Haar geraten.

Lohnt sich eine besonders prächtige Frisur, wenn die Haarqualität auf Dauer in Mitleidenschaft gezogen wird? Das sollte jeder Konsument selbst entscheiden. Basierend auf unseren Recherchen verschiedener Haarfärbemittel Tests möchten wir Ihnen eine umfassende und unabhängige Kaufberatung bieten. Haarfarben stehen viele zur Auswahl – braun, rot, schwarz, blond und noch viele weitere. Lassen Sie sich Zeit!

 

Anwendung eines Haarfärbemittels

Die Details im Hinblick auf die Anwendung Ihres speziellen Haarfärbemittels können Sie in der Regel dem Produkt beigelegten Beipackzettel entnehmen. Dennoch lassen sich einige grobe Schritte der Anwendung eines Haarfärbemittels ermitteln, welche wir Ihnen im Folgenden mitteilen. Im ersten Schritt geht es um die richtige Vorbereitung. Besonders wichtig ist es, die Haare vor der Colorierung nicht zu waschen

Dies hätte zur Folge, dass die natürliche Fettschicht der Kopfhaut erhalten bleibt und damit einhergehend weniger in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Haare sollten lediglich ganz leicht, spritzerhaft angefeuchtet werden. Übrigens sollten Sie nicht vergessen, Ihre Kleidung richtig abzudecken, sonst könnte die Kleckerei Probleme bereiten. Ein ungebrauchtes Handtuch eignet sich in dieser Hinsicht auf hervorragende Art und Weise. 

Die Anwendung Ihres Haarfärbemittels sollte schließlich möglichst unkompliziert von Statten gehen. Im nächsten Schritt wird die Haarfarbe gemischt und aufgetragen. Die Details zu diesen Anwendungsschritten entnehmen Sie bestenfalls der Packungsbeilage Ihres Haarfärbemittels. Die Einwirkungszeit ist ebenfalls individuell vom Produkt abhängig.

In der Regel können Sie mit etwa 30 Minuten bis zu einer vollen Stunde rechnen. Und im letzten Schritt natürlich nicht vergessen, die Haarfarbe auch noch gründlich auszuwaschen! Nach dem Trocknen sollten Sie das Ergebnis der Färbung relativ schnell wahrnehmen. Tipp: Welche Haarfarbe deckt am besten graue Haare ab? Blondtöne sind empfehlenswert!

 

Schritt-für-Schritt Haarfärbemittel richtig anwenden

* Packungsbeilage studieren

* Körper mit altem Handtuch abdecken

* Haare leicht befeuchten

* Haarfarbe mischen und auftragen

* 30 Minuten – 1 Stunde warten

* Haarfarbe gründlich auswaschen

 

Welche verschiedenen Arten von Haarfärbemitteln gibt es?

Grob unterschieden wird zwischen pflanzlichen und chemischen Haarfärbungsmitteln. Zusätzlich gibt es im Hinblick auf die Haarfärbungsdauer der Colorierungsprodukte große Unterschiede. Hier kann zwischen auswaschbarer, semipermanenter und permanenter Haarfarbe unterteilt werden. Auswaschbar bedeutet, dass die Färbung sehr einfach wieder entfernt werden kann. Bei semipermanenter Haarfärbung dauert es einige Wochen oder Monate, bis die Farbe wieder neutralisiert werden kann. 

Bei einer sogenannten permanenten Haarfärbung dauert es häufig viele Monate, manchmal sogar Jahre, bis sämtliche Spuren der Färbung wieder verschwunden sind. Nach einer Daumenregel lässt sich sagen, dass je länger die Haarfärbungsmittel halten werden, desto bedenklichere chemische Bestandteile in den Produkten vorzufinden sind. Pauschalisieren sollten Sie keineswegs, aber gegebenfalls genauer hinschauen. Sie sollten sich vor der Verwendung eines Haarcolorierungsmittels stets gründlich informieren!

 

Welche Eigenschaften sollte das beste Haarfärbungsmittel mit sich bringen?

Im Folgenden listen wir Ihnen auf, welche Eigenschaften beim Kauf des Haarcolorierungsmittels besonders wichtig sind.

 

Nummer eins: die Verträglichkeit!

Welchen Zweck erzielen besonders schön gefärbte Haare, wenn danach Ihre gesamte Kopfhaut brennt und juckt? Deswegen ist die Verträglichkeit von Haarfärbungsmitteln in unseren Augen die absolut wichtigste Eigenschaft.

 

Nummer zwei: geschmeidiges Haar! 

Färbungsmittel, welche die Haare austrocknen und strohig machen, sind in der Tat nicht gerade empfehlenswert. Die schönste Haarfarbe der Welt kommt auch nur mit geschmeidigen und gepflegten Haaren zur Geltung. 

 

Nummer drei: eine möglichst lange und gleichmäßige Färbung!

Verschiedene Farbtöne in der Frisur, das möchte sicherlich niemand haben. Und ebenso wenig möchten Konsumenten jede Woche ihre Haare neu färben. Mindestens vier Wochen sollte die Colorierung in unseren Augen schon halten. Es gibt auch in der Tat Mittel, die darüber hinaus noch deutlich länger für strahlende, gefärbte Haare sorgen. 

Und auch die gleichmäßige Verteilung der Farbe ist enorm wichtig. Bei einem hochqualitativen Haarfärbungsmittel brauchen Sie sich in dieser Hinsicht natürlich keine Sorgen machen. Sie können sehr gerne einen Blick auf unsere Empfehlungen werfen!

 

Nummer vier: Haartyp / Haarlänge

Die beste Haarcoloration muss in der Tat stets auf Ihren persönlichen Typen abgestimmt werden. Selbst wenn alle Ihre Freunde und Freundinnen von einem bestimmten Haarfärbemittel schwärmen, heißt das noch lange nicht, dass es sich auch für Sie dabei um die beste Wahl handelt. Sie müssen die Coloration, egal ob Naturkosmetik oder mit chemischen Bestandteilen, stets auf Ihren Haartypen und auf Ihre Haarlänge anpassen. 

Dies im Detail zu erklären würde den Rahmen sprengen. Grundsätzlich finden Sie viele nützliche Produktinformationen auf den Angebotsseiten der Onlineshops wie beispielsweise bei Amazon. Dort finden Sie bestenfalls im Rahmen der Produktbeschreibung Empfehlungen, für welchen Haartypen und für welche Haarlänge das Produkt am besten geeignet ist. Welche Haarfarbe deckt am besten graue Haare ab? Hier könnte zum Beispiel Blond eine gute Idee sein!

 

Nummer fünf: Preis / Leistung

Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollten Sie bei der Auswahl Ihres Haarfärbemittels im Auge behalten. Gerade zu Beginn werden Sie mit höheren Kosten rechnen müssen, da Sie selbstständig ermitteln müssen, welches Haarfärbemittel am besten zu Ihnen passt. Pflanzliche Haarfärbemittel kosten häufig mehr Geld als chemische Colorationen, da in den Produkten der Naturkosmetik mit schonenderen Inhaltsstoffen gearbeitet wird – diese haben ihren Preis. Haarfarbe ohne Ammoniak sollt es schon sein!

 

Nummer sechs: Deckkraft

Die Deckkraft kann zwischen den einzelnen Färbemitteln stark variieren. Chemischen Haarfärbemitteln wird nachgesagt, dass sie deutlich effektiver im Hinblick auf das Ergebnis sind. Dafür wird bei ihnen leider häufig mit bedenklichen Inhaltsstoffen gearbeitet. Logona Naturkosmetik beispielsweise kann trotz der pflanzlichen Inhaltsstoffe in Sachen Deckkraft überzeugen, was die Auswertung unabhängiger Haarfärbemittel Tests ergeben hat.

 

Nummer sieben: Inhaltsstoffe

Haarfärbemittel mit oder ohne Ammoniak? Wie viel chemischer Substanz sollte ich meinem Haar zumuten? Diese Fragen gilt es vor der Auswahl zu beachten. Normale und weit verbreitete Haartöne wie blond, braun, rot und schwarz haben in der Regel weniger bedenkliche Inhaltsstoffe. 

Die genaue Analyse bleibt allerdings auch hier nicht aus. Den besonders exotischen Colorationen wie blau, pink und grün wird nachgesagt, dass sie teilweise den Wirkstoff Anilin besitzen. Ähnlich wie beim Ammoniak wird dieser eher kritisch betrachtet.

 

Nummer acht: Wirkung

Eine effektive Wirkungsweise der Coloration ist in der Tat wünschenswert. Wer möchte schon alle 2 Wochen nachfärben? Leider zeichnen sich chemische Haarfärbemittel zwar durch Effizienz, aber auch durch fragwürdige Inhaltsstoffe aus.

Bei natürlichen, pflanzlichen Colorationen der Naturkosmetik wird Ihr Haar deutlich schonender gefärbt – egal ob rot, schwarz, braun oder blond. Allerdings kann es möglich sein, dass Sie bei der Naturkosmetik dennoch häufiger nachfärben müssen.

 

 

Vor- und Nachteile eines Haarfärbemittels – das sagen die Haarfärbemittel-Tests

 

Vorteile

+ schnelle optische Typveränderung ermöglicht

+ im Vergleich zum Friseurbesuch günstig umsetzbar

+ mehr Selbstvertrauen durch erfüllendes Erscheinungsbild

 

Nachteile

kann gesundheitsschädigende Substanzen enthalten

nervige Putzarbeit im Badezimmer

teilweise schwer von der Haut zu entfernen

 

Die Auswahl der richtigen Produkte für die Haarcolorierung ist in der Tat mit Zeit verbunden. Doch es lohnt sich auf jeden Fall, durch die verschiedenen Angebote zu stöbern. Wir haben für Sie unabhängige seriöse Haarfärbemittel Tests durchforstet und möchten unsere Ergebnisse mit Ihnen an dieser Stelle teilen. Natürlich würde die detailierte Beschreibung jedes einzelnen Haarfärbeproduktes im Angebot den Rahmen komplett sprengen. 

Doch im Hinblick auf die verschiedenen Arten von Haarfärbemitteln gibt es in der Tat markante Unterschiede zwischen den verschiedenen Varianten. Und diese möchten wir Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten. Grundsätzlich sind nämlich pflanzliche von chemischen Haarfärbemitteln zu unterscheiden. Darüber hinaus kann auch noch in auswaschbare, semipermanente und permantente Colorierungen eingeteilt werden. 

Tipp Bei der Auswertung diverser Haarfärbemittel Testberichte sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass chemische Färbemittel in Sachen Effektivität häufig die bessere Figur machen, während natürliche Colorierungen jedoch den Aspekt der Schonung deutlich für sich gewinnen können.

Und hierbei entsteht natürlich ein Kernproblem im Hinblick auf die Auswahl des richtigen Haarfärbemittels. Wie viel potentiell schädlichen chemischen Substanzen möchte ich meiner Haarpracht und damit einhergehend auch meiner Gesundheit zumuten? Das ist ganz stark von der individuellen Konsumentensicht abhängig. Im Rahmen dieses ausführlichen Ratgeberbeitrages rund um Haarfärbemittel möchten wir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Optionen bezüglich überzeugender Haarfarbe für Sie abwägen. 

Selbstverständlich behalten Sie es sich vor, auch noch auf eigene Faust nach weiteren Quellen zu recherchieren. Wie bereits gesagt, wir haben in Vorbereitung auf unseren umfassenden Informationsbeitrag zur Haarcolorierung selbst unzählige Haarfärbemittel Tests und Erfahrungen untersucht, um Ihnen die bestmögliche Beratung bieten zu können.

 

Haarfärbemittel Vergleich – beliebte Hersteller

Garnier, Schwarzkopf, L’Oreal, Logona – Die Auswahl an Marken und Herstellern im Segment der Haarfärbemittel ist riesengroß. Was für Unterschiede sind zwischen den einzelnen Anbietern zu erkennen? Worauf sollte beim Kauf der Haarfärbemittel geachtet werden? Das erklären wir Ihnen sehr gerne. Die bekanntesten Haarfärbemittel-Hersteller wie Schwarzkopf, Garnier und Co. verfügen über ein unglaublich großes Produktsortiment. Sie können praktisch davon ausgehen, dass Sie jede Art und Farbe von Haarfärbemittel im Angebot haben.

In Sachen Verfügbarkeit natürlich nach Nachfrage sortiert. So gibt es definitiv einige trendige Haarfarben, die öfter gekauft werden als andere Nischenprodukte. Die größten Hersteller und Anbieter von Haarfärbemitteln im Vergleich.

 

Worin unterscheiden sich Haarfärbemittel-Hersteller?

Den bedeutendsten Unterschied kann man in unseren Augen zwischen den pflanzlichen und den chemischen Haarfärbemitteln entdecken. So hat die Auswertung verschiedener Haarfärbemittel Tests ergeben, dass es einige Hersteller gibt, die sich insbesondere auf die pflanzlichen Haarfärbemittel spezialisiert haben. Warum gerade diese? Der Markt an chemischen Haarfärbemitteln ist absolut überfüllt. 

Hier gibt es bei den marktdominierenden Anbietern ziemlich ähnliche Angebote. Im Segment der pflanzlichen Haarfärbemittel ist es so, dass Marken und Hersteller wie Logona beispielsweise versuchen, gerade durch diese schonende und naturbelassene Wirkungsweise zu punkten. Wir haben das Gefühl, dass damit ein großer Trend der derzeitigen Gesellschaft aufgegriffen werden möchte. Der Hang zum Grünen und zur Natur. Und gegen die schonende Haarpflege spricht natürlich auch nicht viel. Allerhöchstens, dass chemische Haarfärbemittel meistens deutlich effektiver sind. Hier ist das Angebot allerdings bereits unübersichtlich groß. 

 

Innovationen unter den pflanzlichen Haarfärbemitteln

Unserer Auffassung nach werden auch die Innovationen der folgenden Jahre eher im Segment der pflanzlichen Haarfärbemittel stattfinden. Denn der Markt in Sachen chemischer Färbemittel ist mehr oder weniger schon sehr stark gedeckt. Doch was die natürliche Colorierung der Mäne anbetrifft, gibt es noch einige potentielle Marktsegmente zu erobern. Also halten Sie die Augen offen! Zusammenfassend können wir im Vergleich der Hersteller von Haarfärbemitteln sagen, dass sich das Segment der chemischen Haarfärbemittel heutzutage eher in Nuancen unterscheidet. Während bei pflanzlichen Haarfärbemitteln nach wie vor nach Innovation und einzigartigen Produkten Ausschau gehalten wird, da hiermit ein großer Trend in der Gesellschaft aufgegriffen wird.

 

 

Haarfärbemittel kaufen: Online vs Einzelhandel

 

Viele Konsumenten sind sich unschlüssig, aus welcher Quelle sie ihr Haarfärbungsmittel erwerben sollten. In dieser Hinsicht stehen wir gerne beratend zur Seite. Sprechen wir doch über Vor- und Nachteile bezüglich des digitalen und des lokalen Erwerbes der Haarfärbung. In Zeiten der Digitalisierung werden die Vorteile des Onlinehandels immer sichtbarer. Hier finden Sie im Handumdrehen Haarfarbe ohne Ammoniak.

Tipp Digitale Shops verfügen über eine unendliche Auswahl an Produkten, nicht nur zur Färbung, sondern auch zur Pflege Ihrer Haare. Mit ein paar wenigen Klicks können Sie Preise vergleichen und so das beste Angebot für sich ermitteln.

Allerdings gibt es nach wie vor viele Menschen, die die Verpackung der Haarfärbung lieber in den Händen halten. Zumal es in dieser Hinsicht auch wirklich wichtig ist, sämtliche Produkteigenschaften genau durchzulesen. Denn auf der Packung gibt es häufig wichtige Hinweise zu Anwendung, Sicherheit im Umgang, in der Lagerung und weiteren Eigenschaften des Haarfärbemittels. 

Preislich haben wir jedoch die Erfahrung gemacht, dass der Onlinehandel in den allermeisten Fällen siegt. Zumal Sie in den großen deutschen Drogerieketten auch selten fachliche, nützliche Information zur Verwendung der Haarfärbung bekommen werden. Der Großteil der Beschäftigten ist dort nämlich maßlos überfordert im Hinblick auf das eigene Arbeitspensum. Dann macht es wahrscheinlich eher Sinn, einen Blick beispielsweise auf die Kundenrezensionen bei Amazon zu werfen. 

Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Sie dort nützlichere Tipps und Informationen zu Ihrem speziellen Produkt zum Haare färben finden werden. Eine gestresste Arbeitskraft im Einzelhandel findet dafür vermutlich leider nicht die Zeit. In unseren Augen siegt der Onlinehandel hier definitiv, und zwar mit Abstand. Doch es kann in einigen Fällen durchaus sinnvoll sein, das Haarfärbungsmittel nach wie vor lokal zu erwerben.

 

So schneiden Haarfärbemittel bei verschiedenen Testberichten ab

Haartönungen im Test: Vier von elf sind gut. Diese Bilanz von Stiftung Warentest verheißt nichts Gutes. Und in der Tat muss mitunter lange gesucht werden, bis die passende Coloration entdeckt worden ist. Nehmen Sie sich Zeit! Die Haarfärbemittel kosten immerhin kein Vermögen.

Brünett dank Henna, Indigo oder Walnuss. Ein weiterer informativer Ratgeber zu Colorationen verspricht Hoffnung für Freunde und Freundinnen der natürlichen Haarfarbe. Zum Glück muss in der Tat nicht unbedingt zur Chemiekeule gegriffen werden. Schonende Naturkosmetik kann wahrlich auch zum Erfolg führen!Wir haben weitere seriöse Haarfärbemittel Testberichte und Erfahrungswerte für Sie unter die Lupe genommen haben. Das Ziel: Ihnen die beste Produktauswahl bieten zu können. Wir möchten unsere Erkenntnisse aus diesen Vergleichen im Segment der Haarfärbemittel gerne veröffentlichen.

 

Welches Haarfärbemittel wird häufig gelobt?

Logona Naturhaarfarbe wird ganz besonders häufig positiv hervorgehoben. Woran könnte das liegen? Sehr wahrscheinlich an der vergleichbar hohen Verträglichkeit.  Auch wir sprechen uns in erster Linie positiv für pflanzliche Haarfärbungsmittel aus, da es in unseren Augen wenig Sinn macht, aufgrund von chemischen Bestandteilen eventuelle gesundheitliche Risiken einzugehen. 

Eine natürliche Haarfarbe, die vielleicht öfter aufgetragen werden muss, aber dafür mit schonenden Inhaltsstoffen glänzen kann – das halten wir definitiv für empfehlenswert. Doch ohne Frage gibt es auch noch weitere Hersteller qualitativer Haarfärbemittel. L’Oreal, Garnier, Wella und Schwarzkopf wären in der Tat auch zu nennen. Wie bereits gesagt, die Produktpalette ist unglaublich riesig. 

Im Hinblick auf die Analyse vielseitiger Haarfärbemittel Testberichte sind uns diese Hersteller besonders stark hervorgestochen. Wenn Sie sich für die einzelnen Produkte interessieren, einfach einen Blick auf unsere Bestseller-Liste weiter oben im Haarfärbemittel Ratgeber werfen. Damit dürfte es Ihnen bestenfalls leichter fallen, die optimale Haarcolorierung für Ihren individuellen Geschmack zu finden. 

 

Die richtige Haarfarbe finden bedeutet Arbeit

Für Sie kann es allerdings ohne Frage sinnvoll sein, selber noch weitere Ratgeber zum Thema Haarfärbemittel zu rezipieren. So machen Sie sich bestenfalls vor dem Kauf Ihr komplett eigenes Bild. Eine kurze Zusammenfassung bezüglich des Haarfärbemittel Hersteller Vergleiches. Unsere Analyse renommierter Tests und Erfahrungen von Haarcolorierungsprodukten hat ergeben, dass Hersteller wie Logona, Garnier, Wella, L’Oreal und Schwarzkopf besonders häufig positiv hervorgehoben werden. Das soll aber nicht heißen, dass es nicht noch andere Anbieter gibt! Insbesondere die Testberichte von Stiftung Warentest könnten Ihnen einen hohen Mehrwert bieten.

 

 

Weitere Informationen in unserem Haarfärbemittel Ratgeber

 

Die richtige Farbauswahl für Ihren Haartyp

Grundsätzlich gilt natürlich, dass jeder jede Haarfarbe tragen kann. Wenn Ihnen also ein ganz bestimmter Farbton vorschwebt, einfach ausprobieren. Allerdings lässt sich anhand des Haupttypes und der Augenfarbe dennoch mit hoher Wahrscheinlichkeit sagen, welcher Farbton Ihrer Mähne überzeugen könnte. Nun geben wir Ihnen also ein paar Tipps mit auf den Weg, wie Sie die richtigen Farbtöne für Ihre Haarpracht treffen können. 

Tipp Wenn Sie von einer lieben, blauen Augenfarbe profitieren, könnte es in der Tat Sinn machen, diese mit einem dunklen Farbton zu unterstreichen. Hier wären Nussbraun oder sogar regelrechte Schwarztöne zu nennen.

Eine umstrittene Kombination dürfen wir hier natürlich nicht vergessen, was die potentiell richtige Farbe für Ihren persönlichen Typ anbetrifft. Blaue Augen lassen sich nicht nur mit dunklen Farbtönen besonders gut zur Schau stellen. Auch die sehr beliebte Kombination von blonden Haaren und blauen Augen sollte hier keineswegs verschwiegen werden. Wir sind uns selbstverständlich bewusst, dass dieses Zusammenspiel von Haar- und Augenfarbe in Deutschland historisch gesehen negativ konnotiert ist. Dennoch tragen nach wie vor viele Männer und Frauen heutzutage diese engelsgleiche Kombination aus blauen Augen und blonder Frisur. 

Wie Sie bereits merken, steht hier eine riesige potentielle Auswahl an Haartönen zur Auswahl. Noch ein kurzer Tipp für grüne Augen: bereits über rote Farbtöne nachgedacht? Die Kombination von smaragdgrünen Augen und vollem, rotem Haar kann ebenfalls sehr anmutig und verführerisch wirken! Aber wie Sie bereits merken, hier sind wirklich keine Grenzen gesetzt. Unsere Empfehlung: probieren geht über studieren! Halten Sie sich nicht zu sehr mit Trends ab. Jeder kann alles tragen. Für den überzeugenden Look ist Selbstvertrauen ohne Frage deutlich wichtiger als die Haarfarbe. Vorsicht! Unter Jugendlichen moderne Haarfarben wie blau oder pink stammen häufig von Haarfärbemitteln mit fragwürdigen Inhaltsstoffen.

 

Darauf sollte bei der Nutzung eines Haarfärbemittels geachtet werden

Wie bereits im Punkt Anwendung beschrieben, so kann Haarfärbemittel nicht ohne eine große Kleckerei verwendet werden. Um die Aufräumarbeiten hinterher so gering wie möglich zu halten, sollten Sie also entsprechende Vorkehrungen treffen. Möglicherweise die Haare unter der Dusche färben und Ihren Oberkörper mit einem alten Handtuch abdecken. 

Warnung Die Haut von Haarhaarfärbemitteln zu reinigen ist durchaus mit einiger Arbeit verbunden. Außerdem sollten Sie nicht von Anfang an davon ausgehen, dass bei der ersten eigenen Haarfärbung direkt alles glatt laufen wird.

In der Realität wird es eher so aussehen, dass Sie mehrere Haarfärbemittel Produkte testen müssen, bis Sie die passende Haarfarbe entdeckt haben. Da die einzelnen Angebote meistens kein Vermögen kosten, lohnt es sich auf jeden Fall, hierbei verschiedene Anbieter und Produkte rund um die Haarpflege auszuprobieren. Darauf sollte bei der Nutzung eines Haarfärbemittels geachtet werden. 

Außerdem sollten Sie nicht außer Acht lassen, dass bei einigen chemischen Haarfärbemitteln in der Tat fragwürdige Substanzen enthalten sind. Haarfarbe ohne Ammoniak wäre empfehlenswert. Die eigene Gesundheit möglicherweise schädigen, nur um besonders schöne Haare zu besitzen? Überlegen Sie sich bitte gut, ob sich das für Sie lohnt oder nicht. Der wichtigste Punkt ist auf jeden Fall, dass Sie wahrscheinlich erst mal einige mehrere Haarfärbemittel ausprobieren müssen, ehe Sie das ideale Haarfärbemittel gefunden haben.

Daher nicht so schnell den Kopf in den Sand stecken! Wie bei allem im Leben muss man auch im Bereich Haare selber färben erst sehr viel probieren, lernen und anfangs auch einige potentielle Fehlkäufe überwinden. Doch nach einigen Monaten werden Sie keine Probleme mehr haben, die für Sie ideale Haarfarbe selbst regelmäßig aufzufrischen. Auf diese aufgeführten Punkte sollten Sie bei der Verwendung eines Haarfärbemittel achten. Probieren geht über studieren beim Haarfarbe Test!

 

Was ist der Unterschied zwischen Haarfärbemittel und Haartönung?

Der Unterschied lässt sich mit folgenden Zitat am besten erklären. “beim Färben werden Pigmente ins Haar eingeschleust, und beim Tönen legen sich Pigmente um das Haar herum”.

Quelle: https://www.berlin.de/special/gesundheit-und-beauty/beauty/3316595-219-haare-faerben-die-unterschiede-zwischen-.html). Daher kommt auch der allgemeine Glaube, dass eine Haartönung stets natürlicher und gesünder für die Haarqualität ist. Haartönung Test – stimmt das wirklich?

Hierbei darf keineswegs pauschalisiert werden. Sie sollten sich die Inhaltsstoffe der Haarfärbeprodukte stets präzise zu Gemüte führen. Es gibt gut verträgliche Haarfärbemittel und aggressive, chemische Haartönungen. Vielleicht helfen Ihnen unsere Erkentnisse aus der Recherche großer Haarfärbemittel Vergleichstests bezüglich Ihrer Produktauswahl weiter.

 

 

Tipps für die Nutzung von Haarfärbemitteln

 

Sie sollten nicht erwarten, dass die Haare selber färben direkt im ersten Versuch reibungslos funktioniert. Der wichtigste Tipp, den wir Ihnen im Hinblick auf die Nutzung von Haarfärbemitteln mit auf den Weg geben können lautet: Zeit mitbringen. Im Unterpunkt Anwendung haben wir Ihnen bereits wichtige Hinweise gegeben, welche es beim unmittelbaren Auftragen des Haarfärbemittels zu beachten gibt. Es macht nämlich keinen Sinn, ohne Vorbereitung an die Sache zu gehen. 

Sonst müssten Sie enorm viel Zeit aufwenden, um danach ihr Badezimmer zu säubern. Unter der Dusche, Körper mit altem Handtuch abdecken, bestenfalls außerhalb des Kopfes nicht mit dem Färbemittel in Berührung kommen. Denn in einem anderen Abschnitt zur Reinigung haben wir bereits klargestellt, dass die Colorierung, insbesondere die chemische Variante, nicht leicht von der Haut zu reinigen ist! 

Wenn Sie unzufrieden mit dem Ergebnis der Färbung sind, definitiv nach einem weiteren Angebot suchen. Der Markt ist riesengroß. Wir haben Ihnen als Zusammenfassung vieler renommierter Haarfärbemittel Tests empfehlenswerte kosmetische Produkte in diesem Ratgeber eingebunden. Die beste Haarfarbe zu ermitteln ist in diesem Produktdschungel wahrlich nicht einfach. Moderne Haarfarben oder auch Klassiker wie rot, braun, schwarze Haarfarbe oder brünette stehen zur Auswahl.

 

Pflanzliche vs chemische Haarfärbemittel

Schonung oder Effektivität? Auch mit diesen Wörtern könnte das Thema pflanzliche gegen chemische Haarfärbungsmittel im Vergleich angegangen werden. Sie sind sich vermutlich unschlüssig, für welche Variante Sie sich entscheiden sollen. Wir geben gerne ein paar Tipps mit auf den Weg. Wie bereits gesagt zeichnen sich pflanzliche Haarfärbungsmittel in der Regel durch eine besonders hohe Schonung sowohl für die Haare als auch für die Kopfhaut aus.

Der Nachteil an dieser Variante ist jedoch, dass hierbei häufiger nachgefärbt werden muss beziehungsweise einige Probanden mit der Effektivität der Haarfärbung bereits einige Tage nach der Anwendung nicht richtig zufrieden sind. Sie sind oftmals der Ansicht, dass die Veränderung viel zu klein ausfällt. Und im Großen und Ganzen lässt sich tatsächlich sagen, dass chemische Haarfärbungsmittel häufig deutlich effektiver sind. Sie halten länger und auch das farbliche Ergebnis ist für viele AnwenderInnen zufriedenstellender. Aber bitte niemals verallgemeinern.

Es gibt in der Tat auch pflanzliche Haarfärbungsmittel, die eine lange Zeit überzeugen können. Gegebenenfalls müssen Sie hier nur ein wenig länger suchen. Und die Nachteile der chemischen Haarfärbungsmittel sollten auch keineswegs vernachlässigt werden! Wie bereits gesagt, wenn durch die schönste Haarfarbe auf der ganzen Welt die Gesundheit in Mitleidenschaft gezogen wird, sollte zumindest in Frage gestellt werden, in wie weit die neue Haarfarbe überhaupt als sinnvoll erachtet werden kann. Pflanzenhaarfarbe Testsieger – diesen gilt es zu ermitteln.

 

Haare färben mit Henna

Henna-Tattoos erfreuen sich seit einigen Jahren sehr großer Beliebtheit. Das liegt daran, dass sie vergleichsweise unkompliziert aufgetragen werden können und darüber hinaus auch deutlich leichter zu entfernen sind. In dieser Hinsicht ist es nicht abwegig, dass einige Menschen auf die Idee kommen, vielleicht auch ihre Haare mit Henna zu färben. Doch ist das wirklich eine gute Idee? 

Da Henna ein sehr natürlicher Bestandteil in Sachen Haarcolorierung ist, handelt es sich hierbei auf jeden Fall um eine schonende Färbung. Im Rahmen unseres Ratgebers haben wir uns dafür natürlich bereits häufig sehr positiv ausgesprochen. Doch wie sieht es mit der Effektivität und der Färbedauer aus? Ähnlich wie der der Haartönung dringt Henna nicht in das Haar ein, sondern legt sich lediglich darum. Wie bereits gesagt, die schonende Anwendung steht im Vordergrund. 

In Sachen Effektivität kann unseren Recherchen nach Henna-Färbung allerdings nicht mit chemischen Haarfärbungsmitteln mithalten. Sie müssen in Sachen Frisur stets abwägen, was Ihnen wichtiger ist: Ein optisch überzeugendes, langanhaltendes Ergebnis oder eine möglichst schonende, mit mehr Aufwand verbundene Maßnahme. Diese Entscheidung müssen Sie selbst treffen. 

Tipp Noch eine Information am Rande: Unter ökologisch bewussten Menschen ist Henna als natürliches Haarfärbungsmittel enorm beliebt!

 

Haarfärbemittel selber herstellen

Zum Thema Haarfärbung selbst produzieren müssen wir die Erwartungen leider ein wenig dämpfen. In den meisten Fällen werden Kosten, Zeit und Nutzen in keinem sinnvollen Verhältnis stehen. Das als wichtiger Hinweis vorweg. An die Effekte von einer professionellen Haarfärbung, egal ob pflanzlich oder chemisch, werden Sie mit Ihrer eigenen Mischung sehr wahrscheinlich nicht herankommen. 

Nichtsdestotrotz möchten wir Ihnen nun ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie mit natürlichen Hilfsmitteln Ihre Haarfarbe ein wenig anpassen können. Im Hinblick auf die Effektivität können Sie es wenigstens ausprobieren. Auf Desired  haben wir diesbezüglich folgende Anleitung entdeckt. 

Zitat: “Übergieße 3 Esslöffel schwarzen Tee mit 300 ml kochendem Wasser. Schließ die Kanne und lass das Ganze 30 Minuten ziehen. Während der Tee zieht, wäschst du dein Haar mit einem milden Shampoo und trocknest es leicht mit dem Handtuch.”

 

Haarfärbemittel Test: Fragen und Antworten

 

Wie bekomme ich Haarfärbemittel von der Haut?

Hierfür kann praktischerweise einfach in Omas alte Haushaltsmittel-Trickkiste gegriffen werden. Man nehme etwa jeweils 100 Milliliter Backpulver und Spülmittel und mischt dieses mit einem kleinen Gläschen Zitronensaft. Dann können Sie beispielsweise ein altes, ungenutztes Stück Stoff nehmen und damit Ihr Gebräu aufsaugen. Im nächsten Schritt auf die betroffene Stelle auf der Haut auftragen und sofort wird das verkleckerte Haarfärbemittel von der Haut wie durch Zauberhand verschwinden. 

Bei dieser Methode können Sie übrigens auch ermitteln, um was für eine potentielle Chemiekeule sich es bei Ihrem Haarfärbemittel handelt. Denn je schwieriger die Farbe von der Haut zu entfernen ist, desto höher ist vermutlich der Bestandteil an chemischen Mitteln in Ihrer Haarcolorierung! Möglicherweise also eine beunruhigende Erkenntnis. Aber im Großen und Ganzen ist das Thema Haarfärbemittel von der Haut entfernen zum Glück leicht abzuhandeln. Einfach an unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung halten und staunen!

 

Ist Haarfärbemittel krebserregend?

Hierbei handelt es sich um keine fachmedizinische Beratung. Im Zweifelsfall sollten Sie zur Sicherheit einen Arzt konsultieren! Über die potentiellen ungünstigen Bestandteile chemischer Haarfärbemittel haben wir im Rahmen dieses Ratgebers bereits häufig gesprochen. Doch könnte es sogar so weit gehen, dass bestimmte Haarfärbemittel-Produkte krebserregend sind? In der Theorie gibt es wahrhaftig Grund zur Besorgnis. 

Achtung Einige Haarfärbungsmittel, die sich häufig durch besonders ungewöhnliche, bunte Farben im Hinblick auf das Ergebnis für Ihre Frisur auszeichnen, enthalten den Wirkstoff Anilin. Innerhalb von Tierversuchen hat sich dieser tatsächlich als krebserregend erwiesen. Glücklicherweise ist aber längst nicht jedes Haarfärbemittel mit diesem Inhaltsstoff belastet.

Die Frage, ob Haarfärbemittel potentiell Krebs verursachen könnten, zeigt dennoch ganz genau, wie wichtig es ist, sich bei der Recherche nach den richtigen Produkten für das eigene Haar Zeit zu lassen. Wir möchten an dieser Stelle erneut betonen, dass es sich häufig um eine Abwägung von Schonung und Effektivität handelt. Wie viel Sie Ihrer Haarpracht und Ihrer Gesundheit zumuten möchten, sollten Sie in der Tat selbst ermessen. Welche Haarfarbe ist nichts krebserregend? Lesen Sie sich die Inhaltsstoffe genauestens durch!

 

Ist es schädlich Haare zu färben?

Wie bereits häufig erwähnt gibt es wahrlich einige Haarfärbemittel, welche zumindest fragwürdige Bestandteile aufweisen. Wenn in Tierversuchen bei dem Bestandteil Anilin eine krebsverursachende Wirkungsweise festgestellt wird, ist natürlich grundsätzlich ein genauerer Blick bei der Auswahl des Produktes wünschenswert. Wir möchten an dieser Stelle allerdings wahrlich keine Panik schüren. 

Insbesondere natürliche Haarfärbemittel zeichnen sich in der Regel durch eine schonende Anwendung im Hinblick auf die Gesundheit und gleichermaßen auf die Haarqualität aus. Ist es schädlich, Haare zu färben? Diese Frage lässt sich leicht beantworten: Es kommt auf das angewendete Produkt beziehungsweise Mittel zur Haarcolorierung an. 

Achtung Es sind ohne Frage Angebote im Umlauf, die zumindest fragwürdige Bestandteile in sich haben. Auf der anderen Seite gibt es mit Blick auf die pflanzlichen Haarfärbungsmittel auch ein breites Produktpensum mit unbedenklichen Bestandteilen.

Pauschal sollten Haarfärbemittel also demnach nicht als schädlich betrachtet werden. Aber es macht auf jeden Fall Sinn, bei den Bestandteilen genauer hinzuschauen! Bei Unsicherheit können Sie natürlich auch nähere Informationen zu Ihrem speziellen Haarfärbungsmittel recherchieren. Und wie bereits gesagt, dieser Beitrag ist nicht als fachmedizinische Beratung zu verstehen. Konsultieren Sie bei Unsicherheit einen Mediziner! Mit Henna Haare färben wird häufig als schonende Variante betrachtet.

 

Kann Haarfärbemittel Haare bleichen oder blondieren?

Je nachdem, für welches Haarfärbemittel Sie sich entscheiden, ist dieser Effekt in der Tat möglich. Die Blondierung der eigenen Haarpracht dürfte an dieser Stelle selbsterklärend sein. Definitiv gibt es Haarfärbemittel, die extra für diese Art der Farbgebung konzipiert worden sind. Und auch die Frage, ob Haarfärbungsmittel Haare bleichen kann, lässt sich bestätigen. Sie können Ihre Mähne dadurch deutlich heller erscheinen lassen. Die Frage ist nur, in wie fern dies wünschenswert wäre. Geschmäcker sind wahrlich verschieden.

 

Wie oft darf ich Haarfärbemittel verwenden?

Informationen bezüglich der Anwendungsintervalle Ihres Haarfärbemittels entnehmen Sie bitte der individuellen Produktbeschreibung. Je nachdem, welche chemischen Bestandteile in Ihren Haarfärbemitteln vorhanden sind, sollten Sie den Gebrauch des Produktes besser nicht übertreiben. 

Wo liegt der Sinn, die eigene Gesundheit durch schönere Haare in Mitleidenschaft zu ziehen? So gibt es tatsächlich frei erhältliche Haarfärbungsmittel, in denen laut Tierversuchen ein krebserregender Bestandteil vorhanden ist. Glücklicherweise gibt es aber auch weniger aggressive Haarfärbungsmittel. Alles eine Frage Ihrer Recherchearbeit. 

TippBei pflanzlichen Produkten zur Färbung der Haare können Sie durchaus häufiger zur Colorierung greifen. Diese zeichnen sich in der Regel gerade dadurch aus, dass sie für Kopfhaut und Haarqualität deutlich verträglicher sind.

Wie oft darf ich Haarfärbemittel verwenden? Grundsätzlich schreibt Ihnen das wahrlich niemand vor. Doch insbesondere bei chemischen Produkten zur Haarfärbung ist bei zu häufigen Gebrauch möglicherweise Vorsicht geboten. 

 

Welche Haarfarbe glänzt am meisten?

In der Werbung führt wahrlich so gut wie jedes Haarfärbemittel zu geschmeidigem und glänzendem Haar. Doch bei welcher Haarfarbe ist der Glanzeffekt in der Realität am stärksten? Logischerweise führen helle Farbtöne hierbei in erster Linie zum Erfolg. Welche Haarfarbe glänzt am meisten?

Besonders Blondinen, die sich regelmäßig und intensiv um ihre Mähne kümmern wird nachgesagt, dass sie sich besonders strahlendem und glänzenden Haar erfreuen. Dies als wichtiger Tipp an dieser Stelle. In wie fern sollte eine dunkle Haarfarbe auch glänzen können? Höchstens dann, wenn das Sonnenlicht bei einem sommerlichen Spaziergang reflektiert.

 

Welche Coloration hält am längsten?

Hierbei kommen wir zu einer der Kerndiskussionen unseres Ratgebers zu Haarfärbemitteln zurück. Wenn in Produkten rund um Haarcolorierung intensiv mit chemischen Bestandteilen gearbeitet wird, dann erfreuen sich AnwenderInnen häufig einer langanhaltenden Coloration. Besonders die sogenannten permanenten Haarfärbemittel, die in einem früheren Abschnitt besprochen worden sind, wären an dieser Stelle zu nennen. 

Die Frage ist aber natürlich, zu welchem Preis die langanhaltende Haarfarbe umgesetzt wird. Lohnt es sich, möglicherweise der eigenen Gesundheit Risiken auszusetzen, um von einer langfristigen Haarfärbung zu profitieren? Diese Frage sollte jeder Konsument selbst beantworten. Auf jeden Fall können wir Ihnen noch ein paar nützliche Tipps mit auf den Weg geben, damit Ihre Colorierung möglichst lange anhält. 

Gefärbte Haare sollten nämlich anders als die herkömmliche Mähne gewaschen werden. Zusätzliche Pflegeprodukte wie beispielsweise die Réflection Angebote aus dem Hause Kérastase wären hierbei zu nennen. Generell die Haare weniger zu waschen kann auch die Colorierung verlängern. Ob das jedoch eine wünschenswerte Methode ist, sollte in der Tat abgewogen werden. Die beste Haarfarbe hat in unseren Augen keine gesundheitlich fragwürdigen Inhaltsstoffe.

 

Haarfärbemittel Test 2020: Das große Fazit

 

Nun fassen wir die Erkenntnisse aus unserem umfassenden Ratgeber zum Thema Haarfärbemittel zusammen. Die Frage, welche die meisten Leser beschäftigt überlegt, ob pflanzliche oder chemische Haarfärbemittel die bessere Wahl sind. Dies lässt sich pauschal natürlich nicht beantworten. Ganz grob zusammengefasst punkten chemische Haarfärbemittel mit Effektivität und langer Farbdauer, während bei natürlichen Haarcolorierungsprodukten eher der Fokus auf dem schonenden Einsatz und natürlichen Bestandteilen liegt. 

Hierbei muss also jeder Freund und jede Freundin der atemberaubenden Frisur selbst entscheiden, welche Aspekte bei der Auswahl der Haarfarbe wichtiger sind. Auch im Hinblick auf die Auswahl des richtigen Herstellers ist eine gewisse Unsicherheit bei den Konsumenten zu spüren. Das ist insbesondere deswegen verständlich, als dass es in der Tat einen riesigen Produktdschungel von Haarfärbemitteln vorzufinden gibt – sowohl im digitalen, als auch im lokalen Handel. Hier von Anfang an das passende Produkt auszuwählen gleicht einer Herkulesaufgabe. 

Tipp Unserer Auswertung authentischer Haarfärbemittel Erfahrungs- und Testberichte zur Folge können insbesondere die Anbieter Logona, Wella, Schwarkopf, Garnier und L’Oreal überzeugen.

Selbstverständlich gibt es darüber hinaus auch noch viele weitere Anbieter hochwertiger Haarfärbemittel. Bei der Verwendung sollten Sie eine Sauerei bestenfalls verhindern. Insbesondere chemische Haarfärbemittel sind auch nicht sehr leicht von der Haut zu bekommen, deswegen ist wahrlich Vorsicht geboten. Was unsere Produktempfehlung in Sachen Haarcolorierung anbelangt, so setzen wir in erster Linie auf Logona Naturhaarfarbe. 

Die Balance zwischen schonender Anwendung und gutem Färbungsergebnis erfreut viele Konsumenten, was unsere Auswertung verschiedenster Haarfärbungsmittel Testberichte ergeben hat. Und niemals vergessen: Es kann ein wenig dauern, bis sowohl der überzeugen Farbton, als auch das zufriedenstellende Haarfärbungsprodukt gefunden worden sind. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Doch im Laufe der Zeit werden Sie sich problemlos selbstständig um Ihre atemberaubende Haarpracht kümmern können!

 

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments