Letztes Update: 28.11.20

 

Nagellack im Test – die besten Produkte 2020 im Vergleich

 

Das weitreichende Marktangebot erschwert nicht selten das Vorhaben, den besten Nagellack für sich zu entdecken. Bei der Auswahl sind vor allem die Art des Lacks, Deckkraft, Konsistenz und Trocknungsdauer entscheidend. Ein umfassender Vergleich dieser Eigenschaften setzt einiges an Erfahrung mit Nagellack voraus. Um Ihnen diesen Aufwand zu ersparen, haben wir bereits die Recherchearbeit für Sie erledigt und die 11 besten Nagellacke 2020 in unserem Testbericht zusammengefasst. Als Testsieger geht der Essie Nagellack B30224 hervor, der dank seinem Profi-Fächerpinsel das Auftragen erleichtert sowie sich mit geringem Aufwand rückstandslos entfernen lässt. Der OPI Nail Lacquer konnte ebenfalls mit einer Konsistenz und einer kurzen Trocknungsdauer überzeugen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Nagellack

 

Vor allem die große Preisspanne von Nagellack sorgt insbesondere bei Anfängerinnen für Verunsicherung. Wer noch keinen Lieblings-Nagellack hat und auf der Suche nach dem perfekten Produkt ist, sieht sich zunächst mit dem gigantischen Angebot konfrontiert.

Damit das ausgesuchte Produkt auch wirklich Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie im Vergleich unterschiedliche Aspekte beachten. Hierzu gehören die unterschiedlichen Arten von Nagellacken sowie deren jeweiligen Eigenschaften. Auch der Hersteller nimmt oftmals einen hohen Stellenwert im Rahmen der Kaufentscheidung ein. Bekannt sind beispielsweise der Ciclopoli Nagellack sowie der Manhatten Nagellack. Unsere Empfehlung für Nagellack gibt Ihnen einen guten Überblick, sodass Sie bei der Auswahl und dem Preisvergleich von Nagellack das richtige Produkt finden.

Arten

Klassischer Nagellack: Beim klassischen Nagellack handelt es sich um einen herkömmlichen Nagellack in den unterschiedlichsten Farben. Dieser ist auch als Pflegelack oder Klarlack erhältlich. Bei der Anwendung macht es keinen Unterschied, ob es sich um Natur- oder Kunstnägel handelt.

UV Nagellack: Diese speziellen Nagellacke benötigen zum Trocknen eine UV-Lampe. Die stoß- und kratzfesten Eigenschaften verleihen dem Produkt eine längere Haltbarkeit wie beispielsweise der klassische Nagellack. Auch bei diesen Nagellack Typen sind zahlreiche Farbtöne erhältlich.

Peel-Off Nagellack: Hierbei handelt es sich um einen UV-Nagellack mit besonderen Eigenschaften. Somit wird auch hier eine UV-Lampe zum Trocknen benötigt. Zum Entfernen des Nagellacks genügt es, diesen einfach vom Nagel abzuziehen. Dieser Nagellack besteht aus einem Unter- und Überlack, die beide aufzutragen sind.

Gel-Nagellack: Dieser Nagellack ist vor allem für brüchige Nägel geeignet, da sich dieser durch einen hohen Härtegrad auszeichnet.

Acryl-Nagellack: Auch dieser Nagellack ist für brüchige Nägel ideal. Das Trocknen an der Luft ist problemlos möglich.

Schellac: Dieser Nagellack ist genau so dünn wie klassischer Nagellack und kommt hauptsächlich bei kurzen Nägeln zum Einsatz.

 

Eigenschaften

Trocknungsdauer: Um wieder schnellstmöglich ohne Einschränkungen den gewohnten Tätigkeiten nachzugehen, bedarf es einem Nagellack mit einer schnellen Trocknungsdauer. Diese lässt sich bei Bedarf mit entsprechenden Wärmelampen verkürzen.

Deckkraft: Die Deckkraft entscheidet darüber, ob der Nagellack bereits nach der ersten Anwendung vollständig deckt, oder mehrmals aufgetragen werden muss. Ist der Pinsel nach dem Herausziehen kaum zu sehen, ist die Deckkraft hoch.

Konsistenz: Die Konsistenz ist ausschlaggebend dafür, wie einfach sich der Nagellack auf dem Fingernagel anbringen lässt. Eine cremige Konsistenz ganz ohne Bläschen gilt als ideal.

Preis-Leistungsverhältnis: Nagellacke weisen teils starke Unterschiede hinsichtlich deren packungsgrößen auf. Entscheidend dafür, für wie viele Anwendungen der Inhalt tatsächlich ausreicht, ist jedoch vielmehr die Konsistenz des Nagellacks.

Inhaltsstoffe: Die Hauptbestandteile von Nagellack sind in der Regel Nitrocellulose, Lösungsmittel und Farbpigmente. Die Inhaltsstoffe sind in Deutschland durch die Kosmetik-Verordnung definiert. Ein hochwertiger Nagellack ist daran zu erkennen, wenn dieser frei von giftigen Bestandteilen ist.

Merkmale: Manche Nagellacke zeichnen sich durch eine besondere Pinselform aus. Gelegentlich kann eine solche charakteristische Besonderheit den Ausschlag für Ihre Produktwahl geben.

Die Farbe

Nude-Töne: Die Frage der Farbe des Nagellacks ist ganz klar eine Stilfrage. Wer es etwa bei der Auswahl der Klamotten gern dezent mag, wird auch nicht sofort zum blauen Metallic-Nagellack greifen. Beliebt sind vor allem Nagellacke in Nude-Tönen. Diese sind dezent und in ihrer Farbgebung recht unaufdringlich. Das Gesamtbild einer Frau wirkt auf diese Weise natürlich.

Schrill: Schrille Farben hingegen sind das perfekte Mittel, um zu provozieren und Blicke auf sich zu ziehen. Ganz angesagt sind aktuell auch die Nagellacke im Chamäleon-Look. Allerdings sollte man sich bei jedem Nagellack darüber informieren, welche Bedingungen herrschen müssen, damit er optimal zur Geltung kommt. Bei Nagellack im Chamäleon-Look etwa gehört es zum Pflichtprogramm, schwarzen Unterlack aufzutragen.

Stimmungslacke: Ein genialer Einfall sind auch die Mood- bzw. Stimmungslacke: Abhängig von der jeweiligen Körpertemperatur wechseln sie ihre Farbe. So ist das Gegenüber darauf gerüstet, wenn eine Frau gerade in Zicken-Stimmung ist.

Schwarzlicht-Nagellack: Eine weitere kreative Idee aus der Nagellack-Industrie: Nagellack, der im Dunkeln leuchtet. Vor allem bei Aktivitäten im Nachtleben kommt dieser Effekt besonders gut zur Geltung und fungiert nicht selten als Eisbrecher. Schwarzlicht-Nagellack hingegen ist optimal für Disco-Besucherinnen, die gern auffallen möchten.

 

11 beste Nagellacke 2020 im Test

 

Im Nachfolgenden stellen wir Ihnen die 10 besten Nagellacke 2020 vor. Welche besonderen Features bietet der Testsieger, und wie haben die anderen Produkte im Test abgeschnitten? Mehr dazu finden Sie in unserem ausführlichen Testbericht:

 

1. Essie Nagellack B30224 klassischer Farblack 14 ml

 

Dieser Lack ist in zahlreichen stilvollen Farben erhältlich. Die Farben der Lacke passen zu jedem Look und machen allesamt einen edlen Eindruck. Je nach Stimmung können so gezielt Akzente gesetzt werden.

Der hochwertige Fächerpinsel ermöglicht ein streifenfreies Auftragen, sodass ein professionelles Aussehen gelingt. Dieser ist recht breit, sodass sich die Farbe ganz ohne zu verschmieren anbringen lässt. Die Essie-Formel macht diesen Nagellack zu einem einzigartigen Produkt, das den Schutz vor Absplittern sowie eine optimale Deckkraft ermöglicht.

Die Beschaffenheit des Nagellacks ist so konzipiert, dass sich dieser mit etwas Nagellackentferner im Handumdrehen rückstandslos entfernen lässt.

Die Herstellung des Essie Nagellacks erfolgt vollkommen frei von Tierversuchen. Allerdings verfügt das Produkt über keine vegane Auszeichnung. Wie aus unserem Test hervorgeht, ist die Haltbarkeit des Nagellacks an den Fingernägeln nicht immer von langer Dauer.

 

Vorteile:

Fächerpinsel für Profi-Effekt: Der Fächerpinsel ermöglicht das professionelle Auftragen des Nagellacks.

Stilvolle Nuancen: Der Lack ist in zahlreichen Lieblingsfarben erhältlich. Hier können auch Anfängerinnen nichts falsch machen.

Ohne Tierversuche: Das Produkt wurde ohne Tierversuche hergestellt, ist jedoch nicht als vegan gekennzeichnet.

Hervorragende Löslichkeit: Mit etwas Nagellackentferner lässt sich der Nagellack rückstandslos entfernen.

 

Nachteile:

Geringe Haltbarkeit: Die Haltbarkeit des Lackes an den Fingernägeln ist nicht in allen Fällen von langer Dauer.

Kaufen bei Amazon.de (€6.15)

 

 

 

 

2. OPI Nail Lacquer 22001014042 Nagellack 15 ml

 

Der ProWide-Pinsel sorgt dafür, dass dieser Nagellack optimal aufgetragen werden kann. Die Konsistenz des OPI Nail Lacquer ist so konzipiert, dass dessen Inhalt für zahlreiche Lackierungen ausreicht. Die zahlreichen Nude-Töne ermöglichen eine große Auswahl, sodass sich für jeden Geschmack der passende Farbton findet. Der OPI Nail Lacquer Nagellack überzeugt vor allem durch seine splitterfeste Eigenschaft. Somit ist eine lange Haltbarkeit gewährleistet. Wie unser Test belegt, trocknet dieser Nagellack zudem recht schnell.

Nachteilig anzuführen ist, dass beim Auftragen vereinzelt leichte Streifen entstehen. Außerdem entspricht der tatsächliche Farbton nicht in allen Fällen dem Produktfoto. Zudem ist es gelegentlich erforderlich, den Lack zwei- bis dreimal aufzutragen, bis dieser der gewünschten Deckkraft entspricht.

 

Vorteile:

Ergiebigkeit: Die Konsistenz des Testsieger-Lackes macht es möglich, dass die 15 ml für zahlreiche Lackierungen reichen.

Edle Nude-Töne: Das Produkt ist in unterschiedlichen Nude-Tönen erhältlich, die allesamt stilvolle Hingucker sind.

Splitterfest: Dank seiner splitterfesten Eigenschaft ist eine Haltbarkeit bis zu 7 Tagen möglich.

Trocknet schnell: Mit dem OPI Nail Lacquer erhalten Sie ein Produkt, dessen Nagellack schnell trocknen wird. 

 

Nachteile:

Streifiger Auftrag: Beim Auftragen des Nagellackes entstehen gelegentlich leichte Streifen.

Farbton: Der tatsächliche Farbton weicht gelegentlich etwas vom Produktfoto ab.

Deckkraft: Um eine vollständige Deckkraft zu erreichen, ist es gelegentlich notwendig, den Lack zwei- bis dreimal aufzutragen.

Kaufen bei Amazon.de (€14.52)

 

 

 

 

3. Sally Hansen 30334915220 Pflegender Farblack 14 ml

 

Dieser Nagellack wirkt sich sofort beim Auftragen pflegend auf den Nagel aus. Diese Eigenschaft ist dem enthaltenen Arganöl zu verdanken. Der Effekt nach der Anwendung: Die Nägel glänzen toll und sehen gesund aus. Durch das Arganöl werden sie zudem gestärkt und regeneriert.

Die strahlende Farbe verblasst nicht und ist lang anhaltend. Der Pinsel des Produktes ermöglicht aufgrund seiner leichten Abrundung ein besonders leichtes Auftragen. So gelingt auch einem Anfänger ein überzeugendes Resultat. Der Lack trocknet schnell und besitzt eine gute Deckkraft – zwei weitere Eigenschaften, die für einen absolut gepflegten Look der Fingernägel sorgen.

Zu beachten ist, dass dieser Nagellack kein Allheilmittel gegen brüchige Nägel darstellt. Geht diesen eine organische Ursache voraus, erzielt das Produkt nicht die gewünschte Wirkung.

 

Vorteile:

Schnelles Trocknen: Je nachdem, wie dick die Schicht ist, die man auf die Nägel aufgetragen hat, bietet der Nagellack eine überdurchschnittlich kurze Trocknungsdauer.

Pflegende Bestandteile: Das enthaltene Arganöl bewirkt, dass die Nägel gepflegt werden und entsprechend gesund aussehen. Auch pflegendes Nachtkerzenöl ist in diesem Lack enthalten.

Kein Unterlack erforderlich: Es wird kein Unterlack benötigt.

Lange Haltbarkeit: Bis zu 10 Tage hält der Lack an den Fingernägeln.

 

Nachteile:

Nicht immer eine Hilfe gegen brüchige Nägel: Nicht in allen Fällen hilft das Produkt, dem Problem brüchiger Nägel entgegenzuwirken, etwa wenn eine bestimmte organische Ursache besteht.

Kaufen bei Amazon.de (€7.99)

 

 

 

 

4. UV-Gel Nagellack Pack Basislack 20 Pcs

 

Dieser Lack ist in 18 trendigen Farben erhältlich. Man erwirbt ein Set, in welchem für alle 18 Farben ein Basislack und insgesamt ein Decklack enthalten ist. Somit erhalten Sie für jedes Outfit den richtigen Nagellack und können je nach Stimmungslage eine andere Farbe verwenden.

Die Lieferung des Nagellack-Sets erfolgt in einer praktischen Box, die sich auch ideal zur Aufbewahrung eignet.

Die Lacke sind strapazierfähig und splittern nicht. Zur Trocknung können Sie eine UV-Lampe einsetzen, die die Nägel innerhalb von 120 Sekunden trocknet. Wer es noch schneller mag, nimmt eine LED-Lampe und lässt die Nägel 60 Sekunden lang trocknen. Ohne den Einsatz dieser Hilfsmittel nimmt die Trocknung der Lacke einige Zeit in Anspruch.

Nachteilig fällt auf, dass sich eine besondere Farbintensität nur durch mehrere Schichten erzielen lässt.

 

Vorteile:

Splitterfrei: Der Nagellack splittert nicht, wenn er auf die Fingernägel aufgetragen wurde. Das ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der Fingernagel ein gepflegtes Erscheinungsbild hat.

Lange Haltbarkeit: 14 Tage lang kann der Lack an den Fingernägeln halten. So sorgt der Lack dafür, dass frau sich Zeit spart.

 

Nachteile:

Trocknet nicht schnell: Wer einen UV-Nagellack kauft, erwartet eine rasche Trocknung. Diesen Vorteil bietet das Produkt allerdings nicht, vor allem dann nicht, wenn mehrere Schichten aufgetragen wurden.

Für besondere Farbintensität sind mehrere Schichten erforderlich: Wer sich eine leuchtende Farbe an den Fingernägeln wünscht, wird häufig mehrere Schichten auftragen müssen.

Kaufen bei Amazon.de (€22.98)

 

 

 

 

5. Manhattan Last and Shine Nagellack Premium-Formulierung 10 ml

 

Dieser Nagellack ist in einer Reihe stilvoller Rot-Töne erhältlich – angefangen von „Girlpower“ über „Velvet Kiss“ bis hin zu „Dangerous Attraction“. Schon die Namen der Nagellacke machen viel Lust darauf, sie auszuprobieren und mit dem Look der Wahl zu kombinieren. Der Lack kann die Fingernägel um bis zu 64 % stärken. Deshalb ist dieses Produkt besonders interessant für Kundinnen mit dünnen, brüchigen Fingernägeln. Außerdem wirbt der Hersteller mit einer kurzen Trocknungsdauer und dem High Shine Effekt, der das Farbergebnis besonders brillant macht. Im Nagellack enthaltene Nährstoffe sorgen für eine zusätzliche Pflege der Nägel.

Allerdings erschwer der breite Pinsel gelegentlich das Auftragen auf kleinen Fingernägeln. Im Test fällt auf dass gelegentlich mehr als zwei Anstriche erforderlich sind, um eine vollständige Deckkraft zu erreichen.

 

Vorteile:

Trocknet schnell: In nur 60 Sekunden ist der Lack laut Hersteller-Versprechen trocken.

Lange Haltbarkeit: 10 Tage lang kann der Nagellack an den Fingernägeln halten, wobei dies natürlich davon abhängt, wie sehr die Fingernägel in dieser Zeit beansprucht werden. Wer die Dauer der Haltbarkeit gern erhöhen möchte, kann einen unserer Tipps (siehe unten) anwenden.

Zusätzliche Pflege: Da dem Nagellack Nährstoffe beigemengt sind, werden die Fingernägel gleichzeitig gepflegt. So kann frau zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

 

Nachteile:

Breiter Pinsel: Für kleinere Fingernägel kann das Pinselchen des Produkts etwas zu breit sein.

Deckkraft: Gelegentlich sind mehr als zwei Schichten notwendig, um eine vollständige Deckkraft zu erzielen.

Kaufen bei Amazon.de (€2.88)

 

 

 

 

6. Ciclopoli gegen Nagelpilz 6,6 ml

 

Dieses apothekenpflichtige Produkt ist ein wirkstoffhaltiger Nagellack, der zur Verwendung gegen Nagelpilz konzipiert wurde. Ob man Nagelpilz hat, erkennt man übrigens an einem Nagelbett, das weißlich bis gelblich verfärbt ist. Je nach Ausprägung des Nagelpilzes ist zusätzlich ein Besuch bei einem Dermatologen ratsam. Der Wirkstoff, den dieser Nagellack enthält, heißt Ciclopirox.

Das Produkt überzeugt durch Ergiebigkeit und sollte über längere Zeit hinweg angewandt werden: nicht nur zur Behandlung, sondern bei Wunsch auch zur Prophylaxe. Der Nagellack lässt sich leicht mit Wasser abwaschen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, den Nagellack abends aufzutragen, wenn man sich nicht alle paar Stunden die Hände wäscht. Für einen vollständigen Effekt bedarf das Produkt der täglichen Anwendung. Eine geringe Menge ist ausreichend, um den Fingernagel vollständig zu behandeln.

Nachteilig ist anzuführen, dass die Anwendungsdauer einige Zeit in Anspruch nimmt. Der Anschaffungspreis wird ebenfalls als recht hoch bewertet.

 

Vorteile:

Ergiebigkeit: Man benötigt nicht viel von dem Produkt, um den kompletten Fingernagel zu lackieren. Allerdings muss man beachten, dass man das Produkt auch täglich anwenden sollte.

Wasserlöslichkeit: Das Produkt kann einfach mit Wasser abgewaschen werden. Dies kann jedoch auch einen Nachteil darstellen, etwa wenn sich eine Person häufig die Hände wäscht oder anderweitig oft mit Wasser in Berührung kommt.

Wirksamkeit: Geringer Nagelpilzbefall lässt sich wirksam behandeln.

 

Nachteile:

Hoher Preis: Ein deutlicher Nachteil dieses Produkts ist auf jeden Fall sein hoher Preis.

Lange Anwendungsdauer erforderlich: Um überzeugende Resultate zu sehen, muss man das Produkt mehrere Monate lang verwenden. Erste positive Veränderungen sind jedoch schon nach 2 Wochen wahrnehmbar.

Zu Amazon

 

 

 

 

7. Sililevo Nagellack 11013388 Pflegelack 6,6 ml

 

Bei diesem Nagellack handelt es sich um ein pflegendes Produkt, das täglich nach der Reinigung der Fingernägel aufgetragen werden sollte. Der schnelltrocknende Lack ist unsichtbar und bietet dem Nagel Schutz. Man lässt die Wirkstoffe über Nacht einwirken. Innerhalb weniger Wochen lassen sich auf diese Weise gesündere Nägel erzielen.

Da der Lack unsichtbar ist, ist er auch für Männer geeignet. Der medizinische Pflegelack bietet eine wirksame 3-fach-Formel, die sich positiv auf den Aufbau des Fingernagels auswirkt: Kieselsäure, MSM und HPCH – das sind die Wirkstoffe des Lackes, die dafür sorgen, dass die Struktur des Nagellackes neu aufgebaut wird. Auch eine Remineralisierung wird durch dieses Wirkstoff-Trio erzielt.

Während der Anwendung dieses Produkts kann kein anderer Lack zum Einsatz kommen. Möchte man den Lack tagsüber verwenden, können sich die wasserlöslichen Eigenschaften als nachteilig erweisen, da dann eine mehrmalige Anwendung erforderlich ist.

 

Vorteile:

Überzeugender Effekt: Die Fingernägel werden sichtlich gestärkt. Deshalb wird das Produkt auch gern von Dermatologen empfohlen.

Gleicht die Schädigung von Gelnägeln aus: Wer die Fingernägel über längere Zeit hinweg mit Gelnägeln strapaziert hat, kann diese Schädigung mit diesem Produkt wieder ausgleichen. Auch Patienten, die eine Chemotherapie durchführen lassen, können von den positiven Effekten des Produkts profitieren.

 

Nachteile:

Kein anderer Lack möglich: Während des Zeitraums der Anwendung kann kein anderer Lack getragen werden. Dies ist ein Nachteil, der besonders diejenigen Damen stört, die gern jeden Tag mit perfekt lackierten Fingernägeln aufwarten.

Wasserlöslichkeit: Diese Eigenschaft kann auch ein Nachteil sein, etwa wenn man den Lack gern tagsüber verwenden möchte und sich die Hände regelmäßig wäscht.

Zu Amazon

 

 

 

 

8. Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz 3 ml

 

Der Nagelpilz wird bis tief ins Nagelbett bekämpft. Die Tinktur schadet dem Nagel dabei jedoch nicht. Da Nagelpilz bei den Betroffenen häufig mit Schamgefühlen verbunden ist, gibt es als Gratis-Zugabe zu diesem Produkt einen roten Nagellack.

Besonders überzeugt die Tinktur aufgrund der Tatsache, dass sie nicht täglich angewendet werden muss wie etwa vergleichbare Produkte. Nachdem man die Tinktur aufgetragen hat, kann der Nagelpilz anhand des roten Nagellackes überdeckt werden. So machen die Hände gleich vom ersten Anwendungstag an einen gepflegten Eindruck.

Einziger Nachteil ist, dass der Anschaffungspreis recht hoch ausfällt.

 

Vorteile:

Anwendung nur einmal pro Woche: Ein unschlagbarer Vorteil dieses Produktes im Vergleich zu anderen Mitteln gegen Nagelpilz ist es, dass die Tinktur nur einmal pro Woche aufgetragen werden muss.

Abdecken des Nagelpilzes: Da ein farbiger Nagellack verwendet werden kann, ist der unästhetische Nagelpilz für das Auge nicht mehr sichtbar. Deshalb stellt dieses Kombi-Produkt die optimale Lösung für eitle Kundinnen dar bzw. für Personen, die in ihrem Beruf viel mit Menschen zu tun haben und dabei stets einen perfekt gepflegten Eindruck machen müssen.

 

Nachteile:

Preis: Der Anschaffungspreis ist vergleichsweise hoch.

Kaufen bei Amazon.de (€29.99)

 

 

 

 

9. Essence Nagellack Gel nail polish 8 ml

 

Dieser Nagellack überzeugt bereits auf den ersten Blick durch seinen günstigen Anschaffungspreis. Der Lack ist hochglänzend und hält lange an. Vor allem Kundinnen, deren Fingernägel häufig heißem Wasser ausgesetzt sind, und die dennoch nicht auf einen schönen Nagellack verzichten wollen, greifen gern auf diesen günstigen Nagellack zurück.

Der Pinel fällt recht breit aus, sodass sich der Nagellack unter Umständen nicht optimal dosieren lässt. Wer normalerweise schmale Pinsel bevorzugt, aber dennoch mit diesem Nagellack ein optimales Resultat erzielen möchte, kann zum Auftragen auch ein separates Pinselchen verwenden. Möchten Sie einen starken Farbton erzielen, sollte eine weitere Schicht des Nagellacks aufgetragen werden.

 

Vorteile:

Günstiger Preis: Der Nagellack ist preiswert, bietet aber dennoch eine Qualität, die Kundinnen überzeugt.

 

Nachteile:

Breiter Pinsel: Wer schmale Pinselchen bevorzugt, sollte sich lieber für ein anderes Produkt entscheiden, mit dem man den Nagellack besser dosieren kann.

Farbintensität: Je nachdem, wie dick die Schicht ist, die man auf den Fingernagel aufgetragen hat, kann das Resultat auf dem Nagel auch etwas heller ausfallen als in dem Produktbehälter. Für einen stärkeren Farbton empfiehlt es sich also, eine weitere Schicht aufzutragen.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Catrice Nagellack Nail Lacquer 8 ml

 

Der Lack ist in unterschiedlichen Farben erhältlich. Was ihn auszeichnet? Ein irisierender Effekt sowie die Farbpalette, die modische Ergänzungen zu jedem Kleiderschrank-Inhalt und Stil bietet. Außerdem gilt er als besonders gut haltbar. Ein weiteres Plus ist, dass es sich um ein veganes Produkt handelt. Auch der ausgesprochen günstige Preis ist ein triftiges Argument, das Catrice zahlreiche zufriedene Kundinnen beschert.

Nachteilig ist anzumerken, dass unter Umständen mehrere Farbschichten notwendig sind, um die abgebildete Farbintensität zu erreichen. Außerdem fällt der Pinsel recht breit aus, weshalb sich die exakte Dosierung nicht jedermann leich tfällt.

 

Vorteile:

Vegan: Tierliebhaberinnen können dieses Produkt bedenkenlos kaufen, denn es ist als „vegan“ gekennzeichnet.

Schimmert schön: Das Finish, das dieser Nagellack den Fingernägeln verleiht, ist ein richtiger Hingucker.

Lange Haltbarkeit: Geschirr spülen oder mal so richtig zupacken? Aufgrund seiner langanhaltender Konsistenz muss man kein Abblättern des Lackes befürchten, denn er zählt zu den sehr gut haltbaren Nagellacken.

 

Nachteile:

Farbintensität: Trägt man die Farbe auf die Nägel auf, so sieht diese nicht immer so aus wie auf der Produktabbildung. Es können also mehrere Schichten nötig sein, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Breiter Pinsel: Wer viel Wert auf exakte Dosierung legt, der wird mit einem dünneren Pinsel besser zurechtkommen.

Zu Amazon

 

 

 

 

11. Chanel Nagellack 08 Pirate Nail Color 13 ml

 

Die Marke Chanel steht für perfekten Stil, Luxus und Eleganz. Der zeitlose Farbton, in welchem das Produkt erhältlich ist, gibt den Fingernägeln den typischen klassischen Look, der jedes Outfit edel und romantisch wirken lässt, wenn die Nägel gekonnt lackiert wurden und sich in einer perfekten Form befinden.

Die Produkteigenschaft, mit welcher der Hersteller des Pirate Nagellacks wirbt, ist seine lange Haltbarkeit. Außerdem soll dieses Produkt den Nägeln ein perfektes Finish verleihen.Der Anschaffungspreis für dieses Produkt liegt vergleichsweise recht hoch.

 

Vorteile:

Ein Evergreen: Mit diesem Farbton kann man eigentlich nichts falsch machen. Er wird zu den meisten Outfits passen und wirkt in den unterschiedlichsten Situationen perfekt: im Büro, beim Date oder beim Familientreffen.

 

Nachteile:

Preis: Der Anschaffungspreis fällt recht hoch aus.

Kaufen bei Amazon.de (€20.79)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie trocknet Nagellack schneller?

Ein Hausmittel ist es, die lackierten Fingernägel in kaltes Wasser einzutauchen. Diesen Trick sollte man aber natürlich nicht unmittelbar nach dem Lackieren der Fingernägel anwenden. Erst einmal sollte der Nagellack ungefähr eine Minute lang (bei einer dickeren Schicht sollte man noch länger warten) angetrocknet werden. Manche Lacke entwickeln eine poröse Konsistenz, wenn sie in Berührung mit Eiswasser kommen. Welche Lacke dies sind, wird man im Rahmen der eigenen Nagellack-Erfahrung herausfinden. Will man die Nägel hingegen unter fließendem Wasser trocknen, darf man den Wasserhahn nicht komplett aufdrehen, da sich der Lack sonst an der Oberfläche der Fingernägel verschiebt.

Ein weiterer Trick ist, die Hände ins Eisfach zu legen. Dabei sollte die individuelle Schmerzgrenze freilich nicht überschritten werden. Alternativ hilft ein Föhn, der auf Kaltluft gestellt wurde.

Im Handel sind zudem Lacke erhältlich, die man über die jeweilige Nagelfarbe streicht, und die beim schnellen Trocknen helfen. Wer über eine Profi-Ausstattung verfügt, kann auch eine UV-Lampe zum Trocknen der Nägel verwenden.

 

Frage 2: Wie lange braucht Nagellack zum Trocknen?

Zahlreiche Produkte versprechen eine kurze Trocknungsdauer. Es hängt maßgeblich davon ab, wie viele Schichten an Nagellack man auf die Nägel aufgetragen hat, bzw. wie dick man die einzelnen Schichten gestaltet. Da die einzelnen Nagellacke eine unterschiedliche Konsistenz haben, kann an dieser Stelle keine allgemeine Antwort gegeben werden.

Die meisten Lacke machen nach 20 Minuten einen trockenen Eindruck. Bis der Lack jedoch nicht nur an der Oberfläche, sondern auch im Inneren wirklich absolut trocken ist, kann es, stehen keine Hilfsmittel bereit, bis zu 24 Stunden dauern. Deshalb sollte man die Hände schonen, nachdem man sich die Fingernägel lackiert hat.

Am besten kann man den Trocknungsvorgang beschleunigen, indem man die Nägel mit der Kaltluftstufe eines Föhns trocknet.

Frage 3: Wie lange hält Nagellack?

Die meisten Produkte versprechen eine bestimmte Haltbarkeit. Allerdings kann es abhängig von den individuellen Angewohnheiten einer Person zu massiven Abweichungen von diesen Vorgaben kommen: Wäscht eine Frau etwa täglich das Geschirr, geht regelmäßig schwimmen bzw. mag Vollbäder, dann wird der Nagellack weniger lange halten als bei einer Person, die sich die Hände selten Wasser – insbesondere warmem Wasser aussetzt.

Doch auch weitere Pflegeprodukte wie etwa ein Nagelöl oder Unterlack können dazu beitragen, dass sich Nagellack länger hält als in anderen Fällen.

Ein weiterer Trick: Man sollte den Nagellack vor der Verwendung nicht schütteln, da dies zur Bildung von Bläschen führen kann, sodass die Schicht nicht ganz eben wird und sich folglich auch nicht so lange hält.

Doch die äußeren Umstände, die oben beschrieben wurden, spielen in jedem Fall eine wichtige Rolle.

 

Frage 4: Wie hält Nagellack länger?

Um dem Nagellack eine perfekte Ebene zu bieten, auf die dieser aufgetragen werden kann, sollten die Nägel vor dem Lackieren gründlich gereinigt, gefeilt und poliert werden. Wenn man bereits dünne Nägel hat und diese deshalb nicht polieren möchte, hilft auch ein Unterlack, der dazu beiträgt, dass der Nagellack länger hält. Wer die Nägel gern zusätzlich entfetten möchte, trägt etwas Apfelessig auf, der danach gleich wieder abgewischt wird.

Wer heißes Wasser sowie strapaziöse Tätigkeiten wie etwa das Tippen am PC meidet, wird sich länger an dem perfekten Maniküre-Resultat erfreuen können. Es hängt jedoch auch von der Qualität des jeweiligen Lacks ab, wie lange er sich an den Fingernägeln hält. Und es kann auch nicht sein, dass eine ästhetikbewusste Frau grundsätzlich nichts mit den Händen machen darf.

 

Frage 5: Was ist kosmetischer Nagellack?

Als „kosmetisch“ werden normale Nagellacke für gewöhnlich im medizinischen Kontext bezeichnet, wenn man diese Produktkategorie von wirkstoffhaltigen Lacken abgrenzen möchte. Den kosmetischen Nagellack unterteilt man in drei Produktkategorien: klassischer Nagellack, UV Nagellack sowie Peel-off-Nagellack. Während UV Nagellack besonders lange haltbar ist, lässt sich Peel-Off-Nagellack bequem vom Nagel abziehen wie eine Folie.

 

Frage 6: Was ist Shellac Nagellack?

Hierbei handelt es sich um eine Sondervariante von Gel-Nagellacken. Shellac wird, nachdem der Nagellack aufgetragen wurde, mithilfe von UV-Licht gehärtet. Die dabei entstehende Schicht ist gegen Kratzer sowie ein Abblättern immun. Erst nach mehreren Wochen ist ein erneutes Auftragen erforderlich. Der Nachteil an der Sache sind die aggressiven Lösungsmittel, die beim Entfernen des Lackes zum Einsatz kommen.

 

 

Letztes Update: 28.11.20

 

Nagelhautentferner im Vergleichstest 2020

 

Gepflegte Hände und Nägel sind ein Schönheitsideal und daher für viele Menschen sehr erstrebenswert. Besonders die Fingernägel bedürfen intensiver Pflege, um optisch ansprechend und gleichzeitig vital zu wirken. Auch Ihnen ist vermutlich das Problem überschüssiger Nagelhaut bekannt, die zwar unbedenklich ist, aber einen kosmetischen Makel darstellt.

Im Folgenden wird aufgezeigt, welche Produkte sich dafür bewährt haben, die Nagelhaut sanft zu entfernen und ob der Nagelhautentferner flüssig oder lieber in einer anderen Darreichungsform gewählt werden sollte. Nicht alle Hersteller würden in einem Nagelhautentferner Test gleich gut abschneiden, da die Produktqualität stark von den Inhaltsstoffen abhängt. Es lohnt sich also, die verschiedenen Alternativen genau zu vergleichen.

 

Nagelhautentferner Bestenliste

 

CND Nagelhautentferner Cuticle Away

Art: Flüssig

Auftrag: ohne Hilfsmittel möglich

Einwirkzeit: 1 Minute

Weicht die Nagelhaut auf? Ja

Enthält Alkali? Ja

Pflegewirkung: Ja (Aloe Vera)

 

Kaufen bei Amazon.de (€14.31)

 

 

 

 

Artdeco Nagelhaut-Entferner Gel

Art: Gel

Auftrag: Pinsel

Einwirkzeit: 2-3 Minuten

Weicht die Nagelhaut auf? Ja

Enthält Alkali? Nein

Pflegewirkung: Ja (Allantoin, Mandelöl & Vitamin E)

 

Kaufen bei Amazon.de (€6.39)

 

 

 

 

Sally Hansen Salon Manicure Cuticle Eraser + Balm

Art: Creme

Auftrag: mit Finger

Einwirkzeit: verbleibt auf den Nägeln

Weicht die Nagelhaut auf? Ja

Enthält Alkali? Nein

Pflegewirkung: Ja (u. a. Gurke, Kamille, Urea, Shea Butter)

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Sally Hansen Instant Cuticle Remover

Art: Gel

Auftrag: ohne Hilfsmittel möglich

Einwirkzeit: 15 Sekunden

Weicht die Nagelhaut auf? Ja

Enthält Alkali? Ja

Pflegewirkung: Ja (Aloe Vera & Kamille)

 

Zu Amazon

 

 

 

 

Alessandro Spa Mango Nail Serum

Art: Flüssig

Auftrag: mit Pipette

Einwirkzeit: keine Herstellerangabe

Weicht die Nagelhaut auf? Ja

Enthält Alkali? Nein

Pflegewirkung: Ja (Jojoba-, Macadamianuss-, Aprikosenöl & Vitamin E)

 

Kaufen bei Amazon.de (€15.99)

 

 

 

 

Unser Kaufratgeber für Nagelhautentferner – den richtigen Cuticle Remover auswählen!

Gerade wer sich häufig ausgefallene Nageldesigns (z.B. Shellack- oder Gelnägel) einfallen lässt, kennt sicherlich den Ärger, den man mit der Nagelhaut haben kann. Vielleicht haben Sie selbst schon einmal versucht, Ihrer Nagelhaut mit Werkzeugen wie einem Nagelknipser oder Nagelhautzange zu begegnen. Davon können wir Ihnen aber auf jeden Fall abraten! Auch eine Nagelschere eignet sich nur zum Hautfetzen entfernen. An die empfindliche Nagelhaut sollten sie damit nicht herangehen.

Die Nagelhaut erfüllt eine wichtige Funktion, da sie die Nägel vor Krankheitserregern wie Bakterien schützt. Sie müssen also darauf achten, dass Sie Ihre Nagelhaut nicht verletzen. Mit spitzen Utensilien würde aber genau dies passieren.

TippRegelmäßiges Zurückschieben der Nagelhaut ist ein wichtiger Schritt, um das Wachstum langsam einzudämmen. Um überschüssige Nagelhaut leichter zurückschieben zu können, lässt sich Nagelhautentferner einsetzen.

 

Was ist ein Nagelhautentferner?

Bei einem Nagelhautentferner (auch als “Cuticle Remover” bekannt) handelt es sich um ein nützliches Produkt, das bei der Maniküre zum Einsatz kommt. Der Kosmetikartikel wird auf die Nagelhaut gegeben und weicht diese auf. Im Anschluss kann sie mit einem Rosenholzstäbchen oder einem ähnlichen Hilfsmittel zurückgeschoben werden

Es gibt dieses Produkt zum Nagelhaut entfernen in verschiedenen Varianten. Die meisten sind flüssig, es gibt aber auch Cremes, Gele und sogar praktische Stifte, die das Auftragen erleichtern.

Man könnte meinen, dass es sich beim Nagelhautentferner (ähnlich wie beim Nagellackentferner) um eine aggressive Tinktur handelt, die zur Auflösung der Nagelhaut beiträgt. Dies ist allerdings nicht der Fall und wäre auch nicht wünschenswert. Schließlich soll kein Schaden am Nagel entstehen.

 

Verschiedene Arten von Nagelhautentfernern – Welcher passt am besten zu Ihnen?

Grundsätzlich lassen sich vier verschiedene Arten von Nagelhautentfernern unterscheiden:

* flüssige Nagelhautentferner

* Nagelhautentferner-Creme

* Nagelhautentferner-Gel

* Nagelhautentferner-Stift

Flüssige Nagelhautentferner haben den großen Vorteil, dass sie sehr ergiebig und einfach aufzutragen sind. Allerdings ist in der Regel ein Applikator (z.B. ein Pinsel oder Wattebausch) notwendig, um das Produkt gezielt auf der Nagelhaut auftragen zu können.

Nagelhautentferner-Creme ist sehr ergiebig, lässt sich problemlos applizieren (auch ohne Hilfsmittel) und kann zudem über pflegende Eigenschaften verfügen. Allerdings bleibt eventuell ein leicht fettiger Film auf der Nagelhaut bzw. dem gesamten Nagel zurück.

Nagelhautentferner-Gel ist ebenfalls ergiebig und lässt sich leicht auftragen. Allerdings kann das Auftragen durchaus etwas unpräzise sein, weil viele Produkte über einen Applikator mit einer Spritze an der Flaschenöffnung verfügen.

Nagelhautentferner-Stifte sind besonders präzise in der Anwendung und ebenfalls oftmals enorm ergiebig. Das Produkt kann auf den Punkt genau appliziert werden. Allerdings ergeben sich unter Umständen hygienische Probleme, da bei jedem Auftragen der Stift aufgesetzt wird und Baketerien oder Keime daran haften bleiben könnten.

 

Wie benutzt man einen Nagelhautentferner? – Nagelhaut richtig entfernen

Jede Art von Nagelhautentferner hat leichte Unterschiede, was das Applizieren des Produktes angeht. Es lassen sich jedoch einige Tipps und Hinweise zusammenstellen, die für Nagelhautentferner generell gelten.

Zu aller erst sollten Sie wissen, dass der Nagelhautentferner auch wirklich nur auf der Nagelhaut und nicht auf die gesamten Nägel aufgetragen werden soll. Besonders Produkte, die über eine Alkali-Zusatz verfügen und daher besonders schnell wirken, sollten nicht großflächig auf die Nägel geraten. Sie könnten diese sonst angreifen und ihnen schaden.

Darüber hinaus sollten Sie unbedingt auf die Einwirkzeit des Mittels achten, die vom Hersteller für eine ordnungsgemäße Anwendung vorgegeben wird. Je nach Zusammensetzung des Produktes kann die Einwirkzeit zwischen wenigen Sekunden und mehreren Minuten betragen. Mit einem Rosenholzstäbchen können Sie vorsichtig Testen, ob sie die Nagelhaut zurückschieben können.

TippDie meisten Produkte müssen im Anschluss an die Verwendung entfernt werden. Eine Ausnahme stellen hierbei oft nur Nagelhautentferner-Cremes dar, die auf der Nagelhaut verbleiben dürfen und die Nägel pflegen.

 

Eigenschaften, die der beste Nagelhautentferner mitbringen sollte

Es gibt eine Reihe verschiedener Kriterien, die der beste Nagelhautentferner mitbringen sollte. Diese lauten: 

* Einwirkzeit

* Auftrag

* Effektivität / Nagelhaut wird weich

* Ergiebigkeit

* Pflegewirkung und Inhaltsstoffe

* Preis / Leistung

Im Folgenden wird näher auf die einzelnen Kriterien eingegangen, damit Sie einfacher das passende Produkt finden können.

Einwirkzeit

Es kann nicht pauschal gesagt werden, dass Produkte mit einer kürzeren Einwirkzeit besser oder schlechter sind. Je stärker konzentriert die Inhaltsstoffe sind, desto schneller wirkt der Nagelhautentferner in der Regel. Für eine angenehme Handhabung ist es sicherlich praktisch, wenn die Einwirkzeit nicht zu lange dauert.

Auftrag

Auch in Bezug auf die Applikation des Nagelhautentferners gibt es Unterschiede. Wie bereits erwähnt ist der Stift sehr praktisch. Allerdings müssen Sie hygienische Aspekte und Ihre Bequemlichkeit gegeneinander abwägen. Flüssige Produkte lassen sich nicht so einfach bzw. nicht ohne Hilfsmittel auftragen. Dafür lassen sie sich sehr präzise applizieren und es gibt weniger Risiko für mögliche Verunreinigungen.

Effektivität / Nagelhaut wird weich

Jede Art von Nagelhautentferner wird Ihre Nagelhaut weicher machen, sodass diese leichter zurück geschoben werden kann. Beim Thema Nagelhautentferner kommt es aber auch immer darauf an, welches Mittel langfristig am effektivsten wirkt und damit die nachhaltigsten Ergebnisse erzielt. Sie möchten sich schließlich nicht jeden Tag um Ihre Nägel kümmern müssen.

Allgemein gilt, dass Produkte mit Alkali-Zusatz gründlicher sind, für schnellere Resultate sorgen und diese dann auch langfristiger anhalten. Sollten Sie jedoch über spröde Nägel verfügen, wählen Sie lieber einen Nagelhautentferner auf Öl-Basis, um Ihre beanspruchten Nägel noch nicht weiter zu belasten.

Ergiebigkeit

Je ergiebiger das Produkt ist, desto weniger müssen sie verwenden. Das erleichtert die Handhabung und schont auch ihren Geldbeutel, weil sie nicht so oft eine neue Flasche kaufen müssen. Ergiebige Produkte sind zudem umweltfreundlicher, da weniger Verpackungsmüll anfällt, wenn Sie den Nagelhautentferner länger benutzen können.

Pflegewirkung und Inhaltsstoffe

Es gibt zahlreiche Inhaltsstoffe, die schon in so manchem Nagelhautentferner Test den Unterschied zwischen ein Top-Produkt und einem Durchschnitts-Produkt ausgemacht haben. Zu beliebten Inhaltsstoffen zählen zum Beispiel:

* Aloe Vera (spendet Feuchtigkeit)

* Lavendelöl (vermeidet Entzündungen)

* Jojobaöl (pflegend für den Nagel)

* Rotalge (pflegende für den Nagel)

* Kamille (gut bei trockener Nagelhaut)

Ölhaltige Produkte verbleiben nach der Verwendung meist auf dem Nagel und müssen nicht entfernt werden. So kann eine Pflegewirkung erzielt werden, die über den eigentlichen Zweck des Produktes noch hinausgeht.

Preis / Leistung

Am Ende des Tages kommt es natürlich auch immer auf das Preis-Leistungs-Verhältnis an. Je mehr positive Eigenschaften und Zusatzstoffe zur Nagelhautpflege ein Nagelhautentferner hat, desto mehr wird er am Ende auch kosten.

Allerdings können Sie Geld sparen, wenn Sie ohnehin schon ein Öl zur Feuchtigkeitspflege benutzen, das Sie nach der Anwendung auf die Nägel auftragen. Dann müssen Sie nicht auch noch einen Nagelhautentferner auswählen, der pflegende Substanzen enthält und können sich hier ggf. doppelte Kosten für die gleiche Wirkung einsparen.

 

Vor- und Nachteile eines Nagelhautentferners – Das sagen die Nagelhautentferner-Tests

Es gibt verschiedene Vor- und Nachteile, die mit der Verwendung eines Nagelhautentferners einhergehen und die ganz unabhängig von der Art des Herstellers gelten. Diese haben wir für Sie in der folgenden Liste aufbereitet.

 

Vorteile

+ weicht die Nagelhaut nur auf, statt sie aufzulösen

+ sorgt für ein optisch ansprechenden Eindruck

+ ggf. pflegender Effekt durch wertvolle Zusatzstoffe

 

Nachteile

bei falscher Anwendung kann der Nagel beschädigt werden

nicht alle Mittel sollten bei ohnehin schon spröden Nägeln eingesetzt werden

 

Allerdings sollte dazu gesagt werden, dass die Vor- und Nachteile stark von der Produktqualität und der Art des Nagelhautentferners abhängen. Ölhaltige Produkte können z.B. sehr wohl bei spröden Nägeln eingesetzt werden und pflegen dank der wertvollen Inhaltsstoffe die Nägel auch noch.

Zudem ist ein möglicherweise schädlicher Effekt stark davon abhängig wie stark das Mittel konzentriert ist und wie schwerwiegend der Fehler ist, der bei der Anwendung unterlief. Sie müssen keine Schäden befürchten, wenn Sie ein intensives Mittel aus Versehen zwanzig Sekunden zu lange auftragen oder ein bisschen zu viel auf den Nagel auftragen. 

Sollten Sie es allerdings mit der Verwendung übertreiben und sich nicht an die Hinweise zum ordnungsgemäßen Gebrauch halten, kann dies langfristig negative Konsequenzen für den Zustand Ihrer Nägel haben.

 

Nagelhautentferner Vergleich: Beliebte Hersteller

Bei der Vielzahl an Herstellern und Marken rund um das Thema Nagelhautentferner ist es schwierig, noch einen Überblick zu behalten. Wir stellen Ihnen einige Marken vor, die lange am Markt sind und sich dementsprechend etabliert haben.

Weleda

Von Weleda gibt es z.B. einen Nagelhautentferner-Stift, der sich nicht nur einfach anwenden lässt, sondern auch noch herrlich in verschiedenen Richtungen duftet.

Maybelline

Die bekannte Marke Maybelline bietet verschiedene Arten von Nagelhautentfernern, die auch von Profis auf der ganzen Welt eingesetzt werden.

Sally Hansen

Nagelhautentferner von Sally Hansen sollen in wenigen Sekunden die gewünschten Resultate liefern. Mit hochwertigen Zusatzstoffen (z.B. Aloe Vera) soll sichergestellt werden, dass die Nagelhaut gepflegt wird.

Biomaris

Der Hersteller Biomaris setzt besonders auf schonende Substanzen, die trotzdem sehr wirksam sind und das richtige Ergebnis liefern. Die Nagelhaut wird weich und der Nagel zusätzlich gepflegt.

Artdeco

Besonders das Nagelhautentferner-Gel von Artdeco ist recht bekannt. Es gibt den Cuticle Remover der Marke allerdings auch in anderen Darreichungsformen (z.B. als Stift)

O.P.I

Eine echte Koryphäe rund um Nägel ist die Marke O.P.I (auch: OPI). Natürlich hat der bekannte Hersteller auch Nagelhautentferner im Sortiment, die qualitativ überzeugen können.

Viele weitere Marken & Hersteller

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere Marken und Hersteller, die Sie in Ihren Nagelhautentferner Vergleich mit aufnehmen können, um Ihr favorisiertes Produkt zu finden. Sie können davon ausgehen, dass regelmäßig neue Produkte erscheinen, sodass Sie sich auch ein bisschen durch das Sortiment probieren können, bis Sie das absolute Top-Produkt für Ihre Situation entdecken.

TippIn unserer aktuellen Vergleichstabelle (siehe oben) haben Sie immer einen guten Überblick zu verschiedenen Nagelhautentfernern und können die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale auf einen Blick miteinander vergleichen. Statt nur eine bekannte Marke zu kaufen, können Sie die verschiedenen Produkte auf objektiver Basis miteinander vergleichen.

Online vs. Fachhandel – Wo am besten kaufen?

Einen Nagelhautentferner können Sie grundsätzlich ebenso gut online wie im Fachhandel kaufen. Im Internet haben Sie den Vorteil, dass Sie die Produkte noch besser vergleichen können, während Ihnen im Fachhandel vielleicht ein kompetenter Berater zur Seite steht. Da Sie den Nagelhautentferner im Fachhandel (z.B. bei DM oder Rossmann) wohl sowieso nicht ausprobieren können, sind Sie ebenso gut damit beraten, das Produkt direkt im Internet zu kaufen.

 

Weitere Informationen in unserem Nagelhautentferner Ratgeber

Pflegetipps gegen rissige Nagelhaut und für schöne Nägel

Rissige Nagelhaut sieht nicht nur ungepflegt aus, sondern kann auch das Potential für Entzündungen bergen. Mögliche Ursachen, die eine eingerissene Nagelhaut begünstigen, gibt es viele:

* zu viel Handhygiene (Seife und vor allem Desinfektionsmittel)

* falsche oder aggressive Produkte (z.B. Nagellackentferner)

* zu wenig Feuchtigkeitspflege

* Nährstoffmangel (gerade in den Wintermonaten)

Zum Glück gibt es aber auch Maßnahmen die schnell Abhilfe schaffen:

* ölhaltige Cremes auftragen

* Verwendung einer antiseptischen Salbe

* spezielles Nagelöl verwenden

Darüber hinaus sollten Sie eingerissener Nagelhaut gezielt vorbeugen, indem Sie z.B. beim Putzen Handschuhe tragen. Je weniger Belastungen Sie Ihre Nägel aussetzen, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie risse entwickeln oder die Nagelhaut anderweitig zu Schaden kommt. Auch die Haut Ihrer Hand wird so geschützt.

 

Hausmittel für gepflegte Nägel

Es gibt eine Reihe an Hausmitteln, die für die Pflege Ihrer Nägel geeignet sind. Die sind zum Beispiel:

* Vaseline auftragen, um der Austrocknung vorzubeugen

* ein Handbad in lauwarmem Tee (z.B. Kamillentee, Salbeitee etc.)

* Zitronensaft (besonders gut gegen Nikotin-Flecken), sparsam dosieren!

Mit natürlichen Hausmitteln können Sie oft sehr gute Erfolge erzielen und müssen nicht immer auf Produkte zugreifen, die teilweise über massive Zusatzstoffe verfügen. 

[Infobox “Warnung” einfügen] Sollten Sie über schwerwiegende Probleme verfügen (z.B. chronisch eingerissene Nagelhaut, sehr spröde und brüchige Nägel oder entzündete Stellen) sollten Sie nicht nur Hausmittel ausprobieren. Sollte sich nach einiger Zeit keine Besserung einstellen, ist ein Besuch beim Kosmetiker oder sogar Hausarzt vermutlich die richtige Entscheidung. Es geht schließlich nicht nur um die Optik, sondern auch um Ihre Gesundheit.

 

Nagelhautentferner: Fragen und Antworten

Wie oft sollte man einen Nagelhautentferner benutzen?

Je sanfter der Nagelhautentferner ist, desto öfter können Sie ihn benutzen. Allerdings wird dies auch erforderlich sein, denn je stärker das Mittel ist, desto nachhaltiger ist auch die Wirkung. Eine genaue Angabe ist hier nicht möglich. Sie sollten darauf achten, wie Ihre Nägel aussehen. 

[Infobox “Warnung” einfügen] Benutzen Sie nicht zu oft und in zu kurzen Zeitabständen aggressive Produkte, sofern Ihre Nägel ohnehin schon beansprucht sind. So verhindern Sie Schäden, die am Ende optisch auffallen und gleichzeitig Risiken für Entzündungen bergen.

 

Was wird als Nagelhaut bezeichnet?

Der medizinische Name “Perionychium” bezeichnet das, was wir im kosmetischen Bereich unter dem Begriff Nagelhaut kennen. Der nachwachsende, noch nicht sichtbare Teil des Nagel wird durch die Nagelhaut geschützt. Andere Bezeichnungen sind: Nagelwall, Nagelfalz oder (auf Englisch) “nail cuticle”.

 

Gibt es einen Nagelhautentferner Stiftung Warentest?

In der Ausgabe 02/2000 der Stiftung Warentest wurden verschiedene Produkte rund um Haut, Haare und Nägel unter die Lupe genommen. Es gibt allerdings nach aktuellem Stand (März 2020) noch keinen expliziten Test der Stiftung Warentest.

Sollte sich das in Zukunft ändern, werden wir einen entsprechenden Link zur Verfügung stellen und über die Ergebnisse an dieser Stelle berichten.

 

Nagelhautentferner Test 2020: Das Fazit

 

Um überschüssige Haut entfernen zu können, die sich an den Nägeln bildet, sollten Sie nicht nur Nagelschere oder zu einer Nagelhautzange greifen. Wird die Nagelhaut rissig, ist schnell auch das Nagelbett eingerissen, was zu Problemen führen kann.

Die Verwendung eines Nagelhautentferners ist die sanfte Methode, um die Nagelhaut entfernen (bzw. besser gesagt: zurückschieben) zu können. Manche Produkte verfügen über zusätzliche Inhaltsstoffe mit denen Sie die Nagelhaut pflegen können. So sparen Sie sich z.B. die Verwendung von Nagelöl oder anderen Kosmetikprodukten.

Sie sollten stets bedenken, dass überschüssige und rissige Nagelhaut zwar nicht so schön aussieht, aber nicht einfach aggressiv entfernt werden sollte. Die Nagelhaut trägt einen wichtigen Teil dazu bei, dass Ihre Nägel gesund bleiben. Daher sollten Sie die Nagelhaut nur sehr vorsichtig zurückschieben und auf milde Produkte zurückgreifen. Gerade wenn Sie ohnehin über leicht spröde Nägel verfügen, ist ein hochwertiges Mittel die richtige Wahl.

Werfen Sie jetzt einen Blick auf unsere Vergleichstabelle oben und lassen Sie sich von unseren Vorschlägen inspirieren. Mit Sicherheit ist auch das richtige Produkt für Sie dabei, das zu Ihren Nägeln passt und das Problem mit nerviger Nagelhaut zur Vergangenheit werden lässt.